Nyko Air Flo PC

Innovatives Gamepad für schweißtreibende Sessions. Force Feedback und ein leichtgängigeres Steuerkreuz würden aber den Spielspaß mehr fördern.

22.12.2004 12:42 Uhr

Innovation bei den Gamepads: Das Nyko Air Flo PC besitzt als erstes Pad eine Lösung gegen verschwitzte Hände. Ein Lüfter auf der Unterseite saugt Luft an und bläst sie durch die gelöcherten Griffe auf die Handinnenflächen. Per schwergängigem Schalter regeln Sie den Rotor in zwei Stufen; in beiden rauscht er deutlich hörbar.

Die Luftauslässe an den Griffen und die zwei präzisen aber zu leichtgängig arbeitenden Analogsticks hat Nyko griffig gummiert - da rutscht nichts mehr. Bis auf die sehr ungünstige Position der Miniknöpfe neun bis elf gefällt uns die Anordnung der Bedienelemente sowie der Druckpunkt der vier Primär- und Schultertasten. Die beiden unteren Buttons sitzen allerdings etwas wackelig im Gehäuse und das digitale Steuerkreuz braucht einen kräftigen Daumen. Für 30 Euro bekommen Sie mit dem Nyko Air Flo zwar das »coolste« Gamepad der Welt, allerdings bietet zum Beispiel das Logitech Rumblepad 2 mehr Präzision, eine fast perfekte Ergonomie und Force Feedback - für rund 5 Euro weniger.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.