O2 - Breitband-Surfen ohne Festnetzanschluss

von GameStar Redaktion,
21.01.2005 15:58 Uhr

Wie unserer Schwesterzeitschrift PCWelt berichtet, wird O2 auf der CeBIT Surf@home" vorstellen und kurz danach starten. Surf@home bietet per UMTS einen preiswerten Internetzugang mit bis zu 384 KBit/s für den Einsatz zu Hause.

Surf@home soll als Ergänzung zu O2 Genion dienen. Mit Genion kann ein Kunde in seiner festgelegten Homezone günstigere Gespräche führen und erhält eine Festnetznummer aus dem jeweiligen Ortsnetz. Surf@home ist ebenfalls für die Nutzung in der Homezone konzipiert. Dabei berechnet O2 wesentlich niedrigere Kosten für die Datenübertragung als regulär über UMTS. Den Festnetzanschluss samt DSL-Grundgebühr sollen sich Kunden so sparen können. Die genauen Preise stehen noch nicht fest.

Ein UMTS-Modem beim Kunden stellt die Verbindung zum Internet über UMTS her. Es besitzt eine WLAN-Schnittstelle, die den Betrieb mit mehreren Rechnern ermöglicht, und einen LAN-Anschluss. Erste Kunden setzen O2 Surf@home bereits heute in einem Friendly-User-Test ein. Die Zahl der Tester soll in den nächsten Wochen auf rund 500 erhöht werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen