Oculus Story Studio - Filmstudio für Virtual Reality Filme

Oculus VR hat ein eigenes Filmstudio gegründet, das Virtual Reality zum Erzählen von Geschichten verwenden wird.

von Georg Wieselsberger,
02.02.2015 12:45 Uhr

Oculus Story Studio will Geschichten über Virtual Reality erzählen.Oculus Story Studio will Geschichten über Virtual Reality erzählen.

Die Idee, die zu Oculus Rift führte, war ein Virtual-Reality-Headset für Spiele, doch die Möglichkeiten können auch für ganz andere Einsatzzwecke genutzt werden. Selbst Oculus VR war laut eigener Aussagen davon überrascht, dass dazu auch Filme gehören, die ihre Geschichten auf ganz neue Weise erzählen. Mit dem neu gegründeten Filmstudio »Oculus Story Studio« soll nun ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern, die aus der Spielebranche und von Unternehmen wie Pixar stammen, die neuen Möglichkeiten experimentell erforschen.

Da Virtual Reality den Zuschauer direkt in die Welt eines Filmes versetzen kann, verwischen die Grenzen zwischen Spiel und Film. Ein erster Virtual-Reality-Film von Story Studio trägt den Titel »Lost« und wurde auf dem Sundance Filmfestival vorgeführt. Es handelt sich um einen Animations-Kurzfilm von Creative Director Saschka Unseld, einem ehemaligen Pixar-Mitarbeiter. Die technische Grundlage für den Film lieferte die Unreal Engine 4. Während manche Animationen wie üblich von Hand erstellt wurden, werden andere während des Ansehens des Films prozedural berechnet.

Dabei reagiert »Lost« dank des Oculus-Rift-Entwicklerkits »Crescent Bay« auch, wohin der Zuschauer gerade blickt und kann sich dementsprechend anpassen. Damit entsteht für jeden Zuschauer eine individuelle Version des Erlebnisses. In »Lost« betritt der Zuschauer Nachts einen geheimnisvollen und von Mond beschienen Wald und trifft dort auf eine seltsame Kreatur. Für die Mitarbeiter von Story Studio ist dieser VR-Film aber erst der Anfang der Experimente, die nun auch mit anderen Regisseuren wie Rob Stromberg (Maleficent) fortgesetzt werden sollen. Ziel ist es auch, die gewonnenen Erfahrungen und sogar den Code samt Assets mit anderen zu teilen, damit Virtual Reality auch für andere Unternehmen einfacher verständlich wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen