Oculus Rift - Kostenlose Version für Kickstarter-Unterstützer

Oculus VR hat für alle, die Oculus Rift schon bei Kickstarter mit einer höheren Summe unterstützten, eine sehr schöne Überraschung parat: sie erhalten eine kostenlose Kickstarter-Version des VR-Headsets.

von Georg Wieselsberger,
06.01.2016 07:54 Uhr

Kickstarter-Unterstützer, die schon das erste Dev-Kit von Oculus Rift erhalten haben, dürfen sich nun auch noch über eine kostenlose Kickstarter-Edition des fertigen VR-Headsets freuen.Kickstarter-Unterstützer, die schon das erste Dev-Kit von Oculus Rift erhalten haben, dürfen sich nun auch noch über eine kostenlose Kickstarter-Edition des fertigen VR-Headsets freuen.

Das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift wurde ursprünglich bei Kickstarter finanziert und alle Unterstützer, die mindestens 300 US-Dollar bezahlten, erhielten anschließend auch das erste Entwickler-Kit. Diese frühe Version unterscheidet sich allerdings deutlich von der Version, die Oculus VR bald auf den Markt bringen wird und für die das Unternehmen ab dem heutigen Tag Vorbestellungen annehmen wird.

Für alle Unterstützer, die schon damals bei Kickstarter genügend Geld zusagten, um ein Entwickler-Kit zu erhalten, hat Oculus VR nun eine sicher sehr schöne Überraschung. »Als kleine Geste der Anerkennung für eure Unterstützung, erhalten alle Kickstarter-Backer, die für ein Entwickler-Kit gespendet haben, eine kostenlose Kickstarter-Edition des Oculus Rift. Und wie alle Vorbesteller des Rift werde ihr auch ein Bundle mit Lucky's Tale und EVE: Valkyrie erhalten", so die Mitteilung bei Kickstarter.

Alle Unterstützer, die dafür in Frage kommen, werden von Kickstarter bis zum 1. Februar 2016 eine Umfrage erhalten, die sie ausfüllen müssen. Notwendig ist auch eine Lieferadresse in einem der 20 Länder, in denen das VR-Headset Oculus Rift zunächst veröffentlich wird. Es soll aber für Backer aus anderen Ländern auch eine Alternativlösung geben, zu der sich die Betroffenen dann ebenfalls in der Kickstarter-Umfrage äußern können.

»Ihr wart bei Beginn der Reise dabei - wir hätten es nicht ohne euch geschafft. Heute beginnt ein neues Kapitel«. Laut den Zahlen der Kickstarter-Kampagne müssten deutlich über 6.000 Unterstützer für kostenlose Version des Oculus Rift qualifiziert sein. Deren Reaktionen auf die Mitteilung von Oculus VR sind erwartungsgemäß begeistert.

Quelle: Kickstarter

Oculus Rift - Finale Verkaufsversion ausprobiert 2:01 Oculus Rift - Finale Verkaufsversion ausprobiert


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.