OCZ - Neural Impulse Actuator - Steuern mit Hirn

OCZ Technology hat auf der Computex ein Projekt namens " Neural Impulse Actuator " vorgestellt. Bei NIA handelt es sich um ein Stirnband mit drei Sensoren, die die elektrische Aktivität des Gehirns messen. Die Signale werden dann ausgewertet und mit erlernten Befehlen kombiniert. Laut OCZ benötigt das Gerät zum Lernen der Muster eines Benutzers gerade mal zwei Minuten.

von Georg Wieselsberger,
06.06.2007 11:52 Uhr

OCZ Technology hat auf der Computex ein Projekt namens "Neural Impulse Actuator" vorgestellt. Bei NIA handelt es sich um ein Stirnband mit drei Sensoren, die die elektrische Aktivität des Gehirns messen. Die Signale werden dann ausgewertet und mit erlernten Befehlen kombiniert. Laut OCZ benötigt das Gerät zum Lernen der Muster eines Benutzers gerade mal zwei Minuten.

Auf der Messe wurde zum Beispiel vorgeführt, wie NIA sich in bereits existierenden Spielen wie Unreal Tournament nutzen lässt. Das Geräts soll Ende des Jahres für 300 US-Dollar erhältlich sein.

Video auf YouTube


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen