OCZ Vertex 2 SSDs schneller als SATA 2.0 - Internes RAID 0

Wie NordicHardware meldet, werden die neuen Vertex 2-Solid-State-Laufwerke von OCZ dank einem internen RAID-Controller deutlich schneller als bisherige SSDs.

von Georg Wieselsberger,
15.01.2009 11:01 Uhr

Wie NordicHardware meldet, werden die neuen Vertex 2-Solid-State-Laufwerke von OCZ dank einem internen RAID-Controller deutlich schneller als bisherige SSDs. Mit einer Lesegeschwindigkeit von 480 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 550 MB/s kann der aktuelle SATA 2.0-Standard nicht mehr mithalten, der in der Praxis ca. 250 MB/s erreicht. Selbst das neue SATA 3.0, das noch nicht einmal erhältlich ist, dürfte bei 550 MB/s ausgelastet sein, da es nur doppelt so schnell sein wird wie der Vorgänger. Die Vertex 2-Laufwerke sollen noch im 1. Quartal des Jahres erscheinen. Zu den Preisen gibt es keine Informationen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...