OCZ arbeitet an NIA-Nachfolger - Neuer Neural Impulse Actuator

Der Nachfolger des OCZ NIA ist drahtlos und besitzt einen Sensor zur Bewegungsmessung.

von Georg Wieselsberger,
11.03.2009 11:06 Uhr

Der Neural Impulse Actuator von OCZ erlaubt es, mit Gedanken und Muskelbewegungen Programme und Spiele auf dem PC zu steuern. Inzwischen soll OCZ bereits an einem Nachfolger arbeiten, der nicht mehr über Kabel verbunden wird, sondern drahtlos funktioniert. Weitere sinnvolle Neuerung soll ein Beschleunigungssensor im Stirnband (Bild) sein, damit wären zum Beispiel bei Shootern Strafe oder Drehen möglich. Damit der NIA bessere Unterstützung in Spielen findet, soll OCZ inzwischen eng mit Spieleentwicklern zusammenarbeiten. Eventuell wird der neue NIA bereits auf der Gamescom in Köln präsentiert, der Verkaufsstart ist noch nicht bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.