OCZ Vertex Turbo - SSD am SATA-Limit

Bald werden neue Solid-State-Laufwerke zu schnell für den bisherigen SATA 2-Standard sein. OCZ will mit den neuen Vertex Turbo-Laufwerken die Schnittstelle fast bis zum Anschlag ausreizen.

von Georg Wieselsberger,
26.06.2009 14:10 Uhr

OCZ bietet mit seinen Vertex-SSDs bereits einige der schnellsten Produkte in diesem Bereich an, doch die neue Vertex Turbo-Serie soll noch einmal merklich schneller werden. Mit handverlesenen Bauteilen und MLC-Flash sollen bis zu 278 MByte pro Sekunde gelesen und bis zu 213 MByte/s geschrieben werden können, jeweils ca. 10 Prozent mehr als bei den Vertex-Laufwerken.

Die Lesegeschwindigkeit bewegt sich bereits nahe am Maximum, das mit dem aktuellen Standard SATA 2 erreichbar ist, so das für noch schnellere SSDs der neue Standard SATA 6 Gb/s notwendig werden dürfte, will man die volle Leistung ausnutzen. Die Vertex Turbo-Laufwerke sollen in den nächsten Wochen erhältlich sein. Preise wurden noch keine genannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.