Onlinewelten kauft AreaGames.de - Spiele-Webmagazin bleibt redaktionell unabhängig

Die IDG-Familie bekommt Zuwachs: Onlinewelten, die Tochtergesellschaft der IDG Communications Media AG, zu der auch GameStar und GamePro gehören, übernimmt AreaGames.de.

von Onlinewelten Redaktion ,
18.07.2012 16:38 Uhr

Areagames.de gehört ab sofort zu Onlinewelten.Areagames.de gehört ab sofort zu Onlinewelten.

Das Entertainment-Netzwerk Onlinewelten hat die Spieleseite AreaGames.de übernommen. AreaGames ging 2011 aus der Webseite AreaXbox hervor, der damals größten deutschsprachige Onlineplattform zur Spielekonsole Xbox. Zuletzt wurde die Seite von der Qwertz Media GmbH betrieben.

AreaGames.de wird mit seinem kompletten Angebot in das Onlinewelten-Netzwerk integriert, redaktionell bleibt das Team unter Chefredakteur Alexander Laschewski-Voigt allerdings unabhängig.

»Dank seiner starken Leserbindung und seiner aktiven Community ist AreaGames seit Jahren eine feste Größe im Bereich Videospiele. Mit seiner klaren Konsolen-Ausrichtung ergänzt die Plattform optimal unser OnlineWelten-Netzwerk und stärkt dessen Position als echtes Premium-Angebot für Gaming-Fans im deutschsprachigen Raum sowie als attraktives Umfeld für Werbekunden«, kommentiert André Horn, Mitglied der Geschäftsleitung bei der OnlineWelten GmbH und der IDG Entertainment Media GmbH, die Übernahme.

AreaGames-Chefredakteur Alexander Laschewski-Voigt: „Seit 2001 bietet AreaGames.de zuverlässig und unterhaltsam News und Orientierung rund um die neuesten Videospiele. Wir sind sicher, die Qualität unseres Magazins über die Vermarktung durch IDG Entertainment deutlich zu steigern und uns durch die Anbindung an die enorme Reichweite des OnlineWelten-Netzwerks einem größeren Publikum öffnen zu können – alles zugunsten unserer Community.“