OnLive - Soll Spiele in Rendergrafik ermöglichen

Der Streaming Dienst OnLive soll ausreichend Leistung bieten, um eine Grafikqualität wie man sie derzeit nur aus Render-Trailern kennt, in Spielen zu ermöglichen.

von Julian Freudenhammer,
14.06.2011 13:41 Uhr

OnLive verspricht für die Zukunft Spiele in aktueller CGI-Render-Grafik. OnLive verspricht für die Zukunft Spiele in aktueller CGI-Render-Grafik.

Wie die Webseite Eurogamer.net berichtet, soll das OnLive-Rechenzentrum in der Lage sein Spiele in CGI-Qualität ins heimische Wohnzimmer zu bringen. Steve Perlman, der Chef des Unternehmens führt den Render-Trailer zu Batman: Arkham City als Beispiel an:

»Schaut man sich eine aktuelle Konsole an, oder sogar Systeme die für 2012 geplant sind, wird schnell klar, dass diese das nicht in Echtzeit berechnen werden können. In unserem Daten-Center, mit tausenden von Servern können wir so etwas in Echtzeit umsetzen. […] Leute werden diesen Grad an Realismus in Spielen via OnLive erleben können.«

Sollten Publisher die Investition wagen ein Spiel mit solcher Optik zu produzieren, wäre OnLive die einzige Plattform für die es erscheinen könnte, so Perlman. Fraglich bleibt ob ein Entwickler ein zwangsweise OnLive-exklusiven Titel mit Millionen-Budget tatsächlich produzieren würde, da Xbox 360, PlayStation 3 und PC-Nutzern (Ohne OnLive) der Zugriff zu dem Spiel verwährt bleiben wurde.

Dennoch zeigen die vollmundigen Versprechen des OnLive-Chefs was Spieler, zumindest rein hypothetisch, in Naher Zukunft erwarten dürfen.

Batman: Arkham City CGI-Trailer 0:29 Batman: Arkham City CGI-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen