OnLive - Zukünftig auf allen Google-Fernsehern

Ab sofort bieten alle Fernseher mit Google TV als neues Standard-Feature den Streamingdienst OnLive an. Demnächst sollen darüber auch Spiele ohne Konsole direkt am TV spielbar sein.

von Florian Inerle,
12.01.2012 16:12 Uhr

OnLive kann in den USA seit 17. Juni 2010 verwendet werden.OnLive kann in den USA seit 17. Juni 2010 verwendet werden.

Der Online-Streaming-Dienst OnLive wird in Zukunft in Kooperation mit Google TV auf Fernsehern, die den Google-Service unterstützen als Standard-Feature vorinstalliert sein. Dies wurde im Rahmen der Unterhaltungselektronik-Messe CES in Las Vegas angekündigt. Bisher kann der Dienst noch nicht zum Streamen von Spielen, wie bei OnLive auf dem PC oder über die OnLive MicroConsole am TV genutzt werden.

Der volle Spielesupport soll schon in Kürze in den USA und Großbritannien verfügbar sein. Zur Steuerung der Spiele kann OnLives eigener Wireless Controller oder ein USB-Kontroller verwendet werden. Das Spieleangebot über Google-TV wird sich also voraussichtlich auf Konsolentitel beschränken. In Deutschland ist OnLive noch nicht offiziell gestartet, auch nicht als Streamingdienst für PC.

Damit zieht der Streaming-Dienst in den USA wieder mit seinem Konkurrenten Gaikai gleich, auch ein Streaming-Dienst-Anbieter, der gestern ankündigte, in Zukunft in Kooperation mit LG auf dessen Fernsehern Spiele per Stream anzubieten. Zu Beginn dieser Woche veröffentlichte OnLive schon ein Programm für das iPad, das es ermöglicht Windows 7 auf dem Apple-Gerät über einen Stream darzustellen und zu verwenden.

Derzeit können über OnLive schon aktuelle Titel wie Batman: Arkham City , Driver: San Francisco oder Saints Row: The Third gespielt werden. Allerdings bietet der Streamingdienst nicht nur Vorteile, wie unser Special zu OnLive zeigt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...