OpenGL folgt Mantle und DirectX 12 - Bis zu 15 Mal schneller als DirectX

Auch die alternative Grafikschnittstelle OpenGL wird für mehr Leistung überarbeitet, bietet aber jetzt schon viele Möglichkeiten für mehr Leistung.

von Georg Wieselsberger,
22.03.2014 09:24 Uhr

OpenGL bietet laut Vorträgen von AMD, Intel und Nvidia viele Vorteile gegenüber DirectX.OpenGL bietet laut Vorträgen von AMD, Intel und Nvidia viele Vorteile gegenüber DirectX.

Nach AMDs Mantle und Microsofts DirectX 12 mehr Leistung aus aktueller Hardware herauskitzeln sollen, wird auch die freie Schnittstelle OpenGL für mehr Geschwindigkeit überarbeitet. Wie bei DirectX 12 sind daran auch die im Grafikbereich wichtigsten Unternehmen AMD, Intel und Nvidia beteiligt. In den Präsentationen der drei üblicherweise konkurrierenden Hersteller auf der Game Developer Conference wurde betont, dass OpenGL schon jetzt Pfade anbietet, die sehr wenig Treiber-Overhead haben, man müsse nur wissen, welche dies sind und wie man sie verwendet.

Das Ziel aller sei aber die weitere Reduzierung des Overheads und damit noch mehr Leistung. Schon jetzt sei mit OpenGL im Vergleich zu DirectX bis zu 1,3 Mal mehr Leistung möglich. Doch mit speziellen Methoden, die den Entwicklern auch in Codebeispielen näher gebracht wurden, soll die Leistung im manchen Bereichen sogar um den Faktor 7 bis 15 ansteigen. Der Vorteil von OpenGL ist dabei, dass die Schnittstelle nicht wie DirectX auf ein Betriebssystem festgelegt ist und die Optimierungen auf allen Plattformen funktionieren.

Vor allem bei mobilen Geräten sei dies wichtig. Während auf dem Desktop zu viel Overhead lediglich für geringere Bildraten sorgt, so Nvidia in einem Blogbeitrag, kostet es bei mobilen Rechnern Bildrate und zudem Akkulaufzeit. Schon die mit dem aktuellen OpenGL möglichen Leistungssteigerungen alleine sollten aber laut Nvidia Spiele-Entwickler aufhorchen lassen.

Unreal Engine 4 - Techdemo von der GDC zeigt Features der Engine 5:06 Unreal Engine 4 - Techdemo von der GDC zeigt Features der Engine


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.