Opera - 10 Millionen Euro Entschädigung

von GameStar Redaktion,
19.05.2004 12:04 Uhr

Der norwegische Browser-Hersteller Opera Software hat nach einem Bericht unserer Schwesterpublikation Computerpartner einen rechtlichen Anspruch auf die Zahlung von über zehn Millionen Euro erwirkt. Bestimmte für den Internet Explorer optimierte Webseiten konnten nicht in Opera dargestellt werden (u.a. msn.com), so dass man eine Entschädigung einforderte. Wer sich in der Rolle des Beklagten befindet, ist nicht bekannt. Angesichts der Höhe der Summe spekuliert man indes, dass es sich dabei um Microsoft handelt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen