Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Operation Flashpoint Resistance im Test - Dramatische Erweiterung der Militärsimulation

Eine Insel, ein Held, ein Schurke: Das sind die Hauptzutaten für das Operation Flashpoint-Addon Resistance, das eine der mitreißendsten Geschichten bietet, die je am PC erzählt wurde.

von Petra Schmitz,
01.09.2002 15:12 Uhr

Erinnern Sie sich noch? Im Taktik-Shooter Operation Flashpoint kämpften drei tapfere Nato-Soldaten für die Rettung der kleinen Inselrepublik Malden. General Guba, seines Zeichens größenwahnsinniger Erzkommunist, wollte dort einen Putsch gegen Michail Gorbatschow vorbereiten. Das ging jedoch mächtig in die Hose. Sogar Gubas Elite-Schurke Dimitri Lukin konnte im Addon Red Hammer daran nichts mehr ändern. Doch die Geschichte um den durchgeknallten General und seine Vorliebe für wasserumspülte Eilande muss um ein Kapitel erweitert werden. Denn bereits Jahre vor der gescheiterten Invasion auf Malden hat er sich am wehrhaften Inselvolk von Nogova die Zähne ausgebissen. Und das steht im zweiten Operation Flashpoint-Addon Resistance unter Ihrer Führung.

Oscarreife Vorstellung

Nogova, ein kleiner fiktiver Inselstaat irgendwo im Mittelmeer: An einen Berghang gekuschelt steht ein schlichtes Häuschen, in dem der Kriegsveteran Victor Troska sein beschauliches Leben führt - fernab der Schlachtfelder dieser Welt. Doch plötzlich landen Panzer an der Küste. Der Invasorenchef, ein gewisser Oberst Guba, tötet die nogovesische Regierung und terrorisiert mit seinen Truppen die Bevölkerung. Doch die will sich gegen die kommunistischen Unterdrücker wehren und gründet eine Widerstandstruppe. Aber die Erfolge bleiben aus, weil niemand der Insulaner wirklich etwas von taktischer Kriegsführung versteht. Angeekelt vom Töten weigert sich Troska zunächst, das Ruder in die Hand zu nehmen. Aber Gubas Schreckensherrschaft zwingt ihn zu handeln.

Operation Flashpoint: Resistance - Screenshots ansehen

Selten zuvor erzählte ein Spiel die Geschichte eines Helden wider Willen so eindringlich wie Resistance. Dabei spielt die Optik der Zwischensequenzen nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger sind die eindringlichen Dialoge, die stets stimmungsvolle Musik und die kinoreifen Kamerafahrten. Dafür hat sich Resistance einen GameStar für tolle Dramaturgie verdient. Besonderes Schmankerl: James Gastowski, Experte für Sabotageeinsätze in Operation Flashpoint, meldet sich in den Cutscenes zu Wort und versucht, seinen alten Freund Victor nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen. Einziger Wermutstropfen: In seine Haut schlüpfen und in finsterer Nacht gegnerische Stellung lahm legen, dürfen Sie jedoch nicht.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 919,7 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.