Optimus Maximus - Funktionierende Tastaturen auf der CES

Gizmodo konnte auf der CES das Optimus Maximus -Keyboard von Art Lebedev ausprobieren und zeigt sich davon sehr angetan. Die einzelnen Displays in den Tasten seien sehr hell und klar und die Tasten selbst gut bedienbar. Allerdings hinterlassen die Finger sichtbare Spuren. Die Tastatur fühlt sich laut Gizmodo solide an und die einzelnen Tasten lassen sich einfach auswechseln. Die Optimus Maximus-Tastatur sei sogar besser als es der ganze Hype erwarten lasse. Der Preis sei daher vielleicht sogar gerechtfertigt.

von Georg Wieselsberger,
09.01.2008 13:40 Uhr

Gizmodo konnte auf der CES das Optimus Maximus-Keyboard von Art Lebedev ausprobieren und zeigt sich davon sehr angetan. Die einzelnen Displays in den Tasten seien sehr hell und klar und die Tasten selbst gut bedienbar. Allerdings hinterlassen die Finger sichtbare Spuren. Die Tastatur fühlt sich laut Gizmodo solide an und die einzelnen Tasten lassen sich einfach auswechseln. Die Optimus Maximus-Tastatur sei sogar besser als es der ganze Hype erwarten lasse. Der Preis sei daher vielleicht sogar gerechtfertigt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen