Optimus Mini Six - Zusatztastatur mit TFT-Tasten bald erhältlich

Laut den Designern bei Art Lebedev steht die kleine Zusatztastatur Optimus Mini Six nach langen Verzögerungen nun kurz vor der Produktion.

von Georg Wieselsberger,
02.07.2011 17:23 Uhr

Die für ihre sündhaft teure OLED-Tastatur Optimus Maximus bekannten Designer von Art Lebedev wollten eigentlich schon letztes Jahr neue Tastaturen auf den Markt bringen, wurden jedoch durch die Finanzkrise in ihren Plänen gestoppt.

Doch laut einem Beitrag im Project Blog des Unternehmens befindet sich nun zumindest die Optimus Mini Six in der ersten Produktionsphase. Im Gegensatz zur Optimus Maximus, bei der jede Taste ein eigener kleiner Bildschirm ist, kommt bei den neuen Tastaturen ein herkömmlicher TFT mit darübergelegten, transparenten Tasten zum Einsatz. Die Optimus Mini Six besitzt logischerweise sechs solcher Tasten und dient als frei belegbare Zusatztastatur.

Eine Tastatur in der Größe eines Laptop-Keyboards namens Optimus Popularis soll mit der gleichen Technik nächstes Jahr erscheinen und dann »unter 1.000 US-Dollar« kosten. Der Preis der Optimus Mini Six ist noch nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen