Overwatch - Extrem scharf: Schmiede bauen Schwert von Genji nach

Die Experten von Man at Arms: Reforged haben jetzt das Schwert von Genji aus dem Helden-Shooter Overwatch nachgebaut. Von dem langwierigen Herstellungsprozess gibt es ein Video zu sehen.

von Andre Linken,
29.11.2016 12:13 Uhr

Das Schwert von Genji gehört wohl zu den gefürchtetsten Waffen im Helden-Shooter Overwatch. Würde die Drachenklinge (Dragonblade) auch im realen Leben so verheerend sein?

Um eine Antwort auf diese Frage geben zu können, haben die Waffenexperten von Man at Arms: Reforged das Schwert jetzt nachgebaut. In zahlreichen Arbeitsstunden und mit viel Liebe zum Detail ist ein möglichst originalgetreues Replik der Drachenklinge entstanden.

Oberhalb dieser Meldung finden Sie ein Video, das den Entstehungsprozess des Schwertes zeigt. Außerdem ist darin zu sehen, wie die Mitarbeiter von Man at Arms: Reforged die Drachenklinge in der Praxis testen.

Noch mehr Waffen aus bekannten Spielen

Das Overwatch-Schwert ist übrigens nicht die erste Waffe, die anhand einer Vorlage aus einem Computerspiel entstanden ist. So hat der Hollywood-Schmied Tony Swatton unter anderem den Aschenbringer sowie die Kriegsgleve von Azzinoth aus World of WarCraft nachgebaut.

Ebenfalls interessant: Overwatch - Ein Schluck ein Schuss: Ana mit Teeservice gespielt

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...