Overwatch - Raus mit ihm: Gibt es bald ein Vote-Kick-System?

Blizzard Entertainment will das Meldesystem im Helden-Shooter Overwatch überarbeiten. Denkbar wäre dabei ein Vote-Kick-System wie in World of WarCraft. Allerdings wollen die Entwickler einen Missbrauch verhindern.

von Andre Linken,
12.12.2016 08:33 Uhr

Blizzard Entertainment will das Meldesystem in Overwatch überarbeiten.Blizzard Entertainment will das Meldesystem in Overwatch überarbeiten.

Um sich im Helden-Shooter Overwatch über Spieler zu beschweren, die sich ungebührlich verhalten, gibt es derzeit ein Ingame-Meldesystem. Allerdings ist das sehr umstritten, so dass Blizzard bereits eine Überarbeitung geplant hat.

Wie der zuständige Game-Director Jeff Kaplan jetzt im offiziellen Forum erklärt hat, habe das Team intern schon einige Änderungen vorgenommen, die einige der aktuellen Probleme des Systems beseitigen sollten. Außerdem werde Blizzard sämtliche Verhaltensregeln sowie die Strafen in Overwatch nochmals genauer unter die Lupe nehmen und bei Bedarf anpassen.

Kein Missbrauch des Systems

Allerdings stellte Jeff Kaplan klar, dass sie einen Missbrauch des Systems möglichst ausschließen wollen. So ist es beispielsweise bei dem alten System vorgekommen, dass einige Spieler ohne wirklichen Grund einen Kameraden gemeldet haben, der dann kurze Zeit später gesperrt wurde.

Doch wie könnte das neue System für Overwatch aussehen? Denkbar wäre eine Art Vote-Kick-System wie in World of WarCraft, bei dem die Gruppe abstimmen kann, ob ein Spieler aus einer laufenden Partie entfernt wird. Allerdings ist auch dieses System nicht sicher vor Missbrauch.

Mehr: Overwatch - Blizzard trollt Fans mit »Weihnachts-Skin«

Overwatch - Fazit-Video: Oasis-Map? Nett. Neue Symmetra? Super! 9:40 Overwatch - Fazit-Video: Oasis-Map? Nett. Neue Symmetra? Super!

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...