Overwatch - Perma-Bans: Dauerhafte Competitive-Sperren für Störenfriede

Toxischen Spielern wirft Blizzard jetzt weitere Steine in den Weg: Wer zu oft gebannt wird, bekommt eine Sperre für Ranked Matches - bis in alle Ewigkeit.

von Dimitry Halley,
21.09.2017 11:19 Uhr

Overwatch will schlechtes Spielerverhalten härter bestrafen.Overwatch will schlechtes Spielerverhalten härter bestrafen.

Puh, gefühlt vergeht kein Tag, an dem es nicht neue Dinge zu Overwatch und dessen Problem mit toxischen Spielern zu berichten gibt. Gerade erst ging auf Xbox One ein neues System online, das Störenfrieden dauerhaft den Voice Chat ausschaltet - und jetzt findet sich auch auf dem PC eine härtere Ban-Mechanik für Problemfälle.

Ab dem 27. September tritt die neue Agenda in Kraft: Wer im Laufe seiner Overwatch-Karriere mehr als drei saisonale Bans kassiert, wird dauerhaft für den Competitive-PvP gesperrt. Und zwar für immer und egal in welcher Reihenfolge. Wer in Season 3 zu viel gestänkert hat und in Season 5 dann erneut den Macker auf Kosten anderer markieren musste, bekommt genauso eine dauerhafte Sperre wie Leute, denen selbiges in Season 4 und 5 widerfahren ist.

Ist der eigene Ruf einmal in dieser Form ruiniert, erholt sich der entsprechende Spieler auch nicht mehr. Man muss also den Account wechseln, um erneut an Ranked Matches teilnehmen zu können.

Es gibt außerdem einige Anpassungen für das Competitive Play, das vor allem Spieler betrifft, die frühzeitig ein Match verlassen. Wenn jemand innerhalb der ersten Spielminute abhaut, wird das komplette Spiel gecancelt und die entsprechende Person bekommt eine Penalty. Geschieht das nach der ersten Minute, bekommt man zwei Minuten Zeit für einen Reconnect, bevor es eine Strafe hagelt. Je häufiger das passiert, desto dauerhafter werden die Sperren vom Competitive Play.

Genauere Details zum neuen System findet ihr im offiziellen Blog-Posting von Blizzard.

Overwatch - Animierter Kurzfilm »Wintererwachen« mit Mei in der Hauptrolle 9:59 Overwatch - Animierter Kurzfilm »Wintererwachen« mit Mei in der Hauptrolle


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.