Overwatch - Überarbeitete Mercy zu stark, Blizzard testet Nerf

Von Martin Dietrich | Datum: 05.10.2017 ; 16:30

Blizzard hatte mit dem letzten Balancing-Patch für Overwatch besonders Heilerin Mercy überarbeitet. Ihre Ultimate-Fähigkeit »Wiederauferstehung« sollte eigentlich geschwächt werden, ein langer Cooldown und einzelne Wiederbelebungen sollten es richten. Ihre neue Ultimate »Valkyrie« verringerte jedoch den Cooldown von 30 Sekunden auf 10 Sekunden und setzte den Cooldown auch zurück, sobald »Valkyrie« aktiviert wurde. Ergebnis war, dass sie das eigene Team doch wieder fast komplett auf die Beine holen konnte und damit fast unverzichtbar wurde.

Kolumne zu Overwatch-Wutbürgern: Warum Rants nichts bewirken

Cooldown bleibt jetzt gleich

Auf dem PTR (Testserver) ist »Valkyrie«, das zusätzlich alle anderen Fähigkeiten von Mercy stärkte und sie fliegen ließ, wieder etwas abgeschwächt worden. »Wiederbelebung« hat nun auch während der Ultimate einen 30 Sekunden Cooldown, bekommt dafür aber doppelte Reichweite.

Die Änderungen im PTR sind wie immer nur zu Testzwecken und können vom wirklichen Patch abweichen. Blizzard hat für Mercy aber wohl noch nicht das richtige Balancing gefunden.

Video: Overwatch - Animierter Kurzfilm »Wintererwachen« mit Mei in der Hauptrolle. Zum Anschauen des Videos auf GameStar.de einfach auf das Bild klicken.

Bild: Orisa - Tank
Fusionskanone: Orisas automatisierte Projektilkanone verursacht hohen Schaden, doch während des Abfeuerns ist ihre Bewegung verlangsamt.

Defensivprotokoll: Orisa verringert erlittenen Schaden vorübergehend und kann nicht durch Effekte aufgehalten werden, die ihre Aktionen einschränken.

Halt!: Orisa schleudert eine Gravitonladung, die sie manuell aktivieren kann. Die Sphäre zieht nahe Gegner an und verlangsamt sie.

Schutzbarriere: Orisa wirft eine stationäre Barriere, die sie und ihre Verbündeten vor gegnerischem Feuer schützt.

Superbooster: Orisa stellt einen Leistungsverstärker auf, der den verursachten Schaden von Verbündeten in ihrem Sichtbereich erhöht. -

Bild: Sombra - Offensiv
Maschinenpistole: Sombras vollautomatische Maschinenpistole hat eine leichte Streuung.

Hacken: Sombra hackt Gegner, damit diese kurzzeitig keine Fähigkeiten einsetzen können. Sie kann auch Erste-Hilfe-Pakete hacken, um sie für Gegner nutzlos zu machen.

Thermooptische Camouflage: Sombra wird für kurze Zeit unsichtbar. Gleichzeitig erhält sie für diesen Zeitraum einen beträchtlichen Geschwindigkeitsschub. Wenn sie angreift, offensive Fähigkeiten einsetzt oder Schaden nimmt, wird die Tarnung aufgehoben.

Teleportation: Sombra stellt einen Teleportationsempfänger auf. Sie kann sich unverzüglich zum Standort dieses Empfängers zurückteleportieren, solange er aktiv ist (auch in der Luft möglich).

EMP: Sombra setzt in einem großen Radius einen elektromagnetischen Impuls frei, wodurch feindliche Barrieren und Schilde zerstört werden. Außerdem werden alle Feinde im Wirkungsbereich gehackt. -

Bild: Ana - Unterstützung
Biotisches Gewehr: Anas Gewehr feuert Pfeile ab, die Trefferpunkte von Verbündeten auffüllen oder Gegnern kontinuierlich Schaden zufügen. Mit dem Zielvisier ihres Gewehrs kann Ana an Gegner heranzoomen und so präzise Treffer landen.

Betäubungspfeil: Mit ihrer Sekundärwaffe feuert Ana einen Pfeil ab, der Gegner ohnmächtig werden lässt. Sobald ein bewusstloser Gegner Schaden erleidet, erwacht er jedoch wieder.

Biotische Granate: Ana wirft eine biotische Bombe, die Gegnern in einem kleinen Umkreis um den Explosionsort Schaden zufügt und Verbündete heilt. Getroffene Verbündete erhalten kurzzeitig einen größeren Heilungseffekt von allen Quellen. Gegner, die von der Explosion der Granate getroffen wurden, können hingegen für kurze Zeit nicht mehr geheilt werden.

Nanoboost (Ultimative Fähigkeit): Wenn Ana ihre Verbündeten mit einem Kampfboost trifft, bewegen sich diese schneller, verursachen mehr Schaden und erleiden weniger Schaden durch gegnerische Angriffe. -

Bild: D.Va - Tank
Fusionskanonen: D.Vas Mech ist mit zwei rotierenden Kanonen mit kurzer Reichweite ausgerüstet. Sie feuern durchgehend und erzielen dabei hohen Schaden, ohne nachgeladen werden zu müssen. D.Vas Bewegungsgeschwindigkeit ist reduziert, während die Kanonen aktiviert sind.

Booster: D.Vas Mech hebt ab und wird durch den Schwung nach vorne getragen. Sie kann sich drehen und die Richtung ändern oder durch ihre Gegner preschen und sie dabei zurückstoßen.

Defensivmatrix: D.Va kann diese vorwärtsgerichtete Zielmatrix aktivieren, um heranfliegende Geschosse aus der Luft zu schießen.

Selbstzerstörung (Ultimative Fähigkeit): D.Va steigt aus ihrem Mech aus und stellt seinen Reaktor auf Selbstzerstörung ein, wodurch er explodiert und Gegnern in der Nähe massiven Schaden zufügt. -

Bild: Genji - Offensiv
Shuriken: Genji feuert schnell drei tödliche Wurfsterne hintereinander ab. Alternativ kann er drei Shuriken großflächiger verteilt werfen.

Reflektieren: Genji schwingt sein Schwert blitzschnell und reflektiert ein nahendes Geschoss, das zu seinem Gegner zurückfliegt.

Sturmschlag: Genji prescht nach vorne, durchschneidet die Luft mit seinem Katana und bahnt sich so einen Weg durch seine Gegner. Falls Genji mit dieser Fähigkeit ein Ziel ausschaltet, kann er sie umgehend erneut einsetzen.

Drachenklinge (Ultimative Fähigkeit): Genji zieht für eine kurze Zeit drohend sein Katana. Bis er sein Schwert wieder in die Scheide steckt, kann Genji allen Zielen in Reichweite einen tödlichen Stoß versetzen. -

Bild: Mei - Defensiv
Endothermischer Strahler: Meis Kanone feuert einen konzentrierten Froststrahl mit kurzer Reichweite ab, der Gegnern Schaden zufügt, sie verlangsamt und schließlich an Ort und Stelle festfriert. Mei kann ihre Kanone auch dazu verwenden, eiszapfenähnliche Geschosse mit mittlerer Reichweite abzufeuern.

Kryostase: Mei hüllt sich augenblicklich in einen dicken Eisblock. Während sie von ihm umgeben ist, wird sie geheilt und erleidet keinen Schaden. Sie kann sich jedoch nicht bewegen oder Fähigkeiten einsetzen.

Eiswall: Mei erzeugt eine riesige Eiswand, die die Sichtlinie blockiert, Bewegung unterbindet und Angriffe blockt.

Blizzard (Ultimative Fähigkeit): Mei setzt eine wetterverändernde Drohne ein, die in einem weiten Gebiet Windböen und Schnee erzeugt. Gegner, die vom Blizzard erfasst werden, werden verlangsamt und erleiden Schaden. Wer sich zu lange in ihm aufhält, wird eingefroren. -

Bild: Roadhog - Tank
Schrottflinte: Roadhogs Schrottflinte verschießt auf kurze Distanz eine Ladung Schrapnelle mit breiter Streuung. Mit der alternativen Feueroption feuert die Waffe eine Schrapnellkugel, die weiter weg explodiert und beim Auftreffen Metallsplitter verteilt.

Verschnaufpause: Roadhog regeneriert über einen kurzen Zeitraum einen Teil seiner Trefferpunkte.

Abschlepphaken: Roadhog schleudert seine Kette auf ein Ziel. Wenn er trifft, zieht er das Ziel nahe zu sich heran.

Fleischwolf (Ultimative Fähigkeit): Roadhog setzt einen Trichter auf seine Schrottflinte und schüttet Munition hinein. Eine kurze Zeit lang kann er eine anhaltende Salve an Schrapnellen verschießen, die Gegner zurückstoßen. -

Bild: Junkrat - Defensiv
Granatwerfer: Junkrats Granatwerfer verschießt Granaten auf große Distanz. Sie springen auf dem Boden auf, um ihr Ziel zu erreichen, und detonieren, wenn sie einen Gegner berühren.

Ferngezündete Mine: Nachdem Junkrat seine selbstgebauten Ferngezündeten Minen platziert hat, kann er sie auslösen, um Gegner zu verletzen und sie wortwörtlich in die Luft zu sprengen ... oder auch um sich selbst in die Luft zu katapultieren.

Stahlfalle: Junkrat wirft eine mit Metallzähnen bewehrte Falle auf den Boden. Wenn ein Gegner in die Falle tritt, schnappt sie zu. Dadurch wird der Gegner bewegungsunfähig und erleidet Schaden.

Sprengteufel: Junkrats verquerer Sinn von Humor überlebt sogar ihn selbst. Wenn er getötet wird, hinterlässt er ein paar scharfe Granaten am Ort seines Ablebens.

Kamikazereifen (Ultimative Fähigkeit): Junkrat entfesselt eine motorisierte Reifenbombe und steuert sie über das Schlachtfeld. Dabei kann sie Wände hochfahren und Hindernisse überwinden. Der Kamikazereifen kann zusätzlich zu einer Zeitzündung auch per Fernzündung zum Explodieren gebracht werden. Alle Gegner, die sich im Explosionsradius befinden, erleiden hohen Schaden. -

Bild: Lúcio - Unterstützer
Schallverstärker: Lúcio feuert Schallprojektile auf seine Gegner oder schleudert sie mit einem Schallimpuls zurück.

Crossfade: Lúcio legt Musik auf und versorgt dadurch sich – und seine Teammitglieder in der Nähe – kontinuierlich mit Energie. Er kann zwischen zwei Songs wechseln: einer, der die Bewegungsgeschwindigkeit erhöht, und ein anderer, der Trefferpunkte regeneriert.

Aufdrehen: Lúcio dreht seine Lautsprecher voll auf, was den Effekt des aktuellen Songs kurzzeitig verstärkt.

Soundbarriere (Ultimative Fähigkeit): Lúcios Schallverstärker sendet Schutzwellen aus, die ihm und Verbündeten in der Nähe kurzzeitig persönliche Schilde verleihen. -

Bild: Soldier: 76 - Offensiv
Schweres Impulsgewehr: Die Waffe von Soldier: 76 verzieht kaum beim Verschießen von vollautomatischem Impulsfeuer.

Helix-Raketen: Eine einzelne Salve winziger Raketen schießt spiralförmig aus dem Impulsgewehr von Soldier: 76. Die Explosion der Raketen fügt Gegnern in einem kleinen Radius Schaden zu.

Sprint: Ob zum Entkommen aus einem Feuergefecht oder um wieder ins Geschehen einzugreifen, Soldier: 76 kann mit einem gewaltigen Geschwindigkeitsschub vorwärts sprinten. Der Sprint endet, wenn er etwas anderes tut, als vorwärts zu laufen.

Biotisches Feld: Soldier: 76 stellt einen biotischen Emitter auf, dessen Energiefeld 76 und seine Teamkameraden heilt.

Taktisches Visier (Ultimative Fähigkeit): Das hochpräzise Zielerfassungsvisier von Soldier: 76 „fixiert“ seine Waffe auf die Bedrohung, der sein Fadenkreuz am nächsten ist. Wenn sich sein Ziel aus der Schusslinie bewegt, kann er schnell auf ein anderes Ziel umschwenken. -

Bild: McCree - Offensiv
Friedensstifter: McCree feuert einen Schuss mit seinem treuen Schießeisen ab. Er kann den Hahn des Friedensstifters so schnell spannen, dass die ganze Trommel in einem Kugelhagel entleert wird.

Steppenrolle: McCree hechtet in seine Bewegungsrichtung und lädt dabei gekonnt seinen Friedensstifter nach.

Blendgranate: McCree schleudert eine Blendgranate, die kurz nach Verlassen seiner Hand explodiert. Die Explosion macht Feinde in kurzer Reichweite benommen.

Revolverheld (Ultimative Fähigkeit): Konzentrieren. Zielen. Feuern. McCree lässt sich einen Moment Zeit, um sorgfältig zu zielen. Sobald er bereit ist, schießt er auf jeden Gegner in seinem Sichtfeld. Je schwächer das jeweilige Ziel ist, desto schneller setzt er zum Todesschuss an. -

Bild: Zaryas - Tank
Partikelkanone: Zaryas mächtige Partikelkanone stößt auf kurze Entfernung einen vernichtenden Energiestrahl aus. Alternativ dazu kann Zarya eine explosive Energieladung abfeuern, um mehrere Gegner gleichzeitig zu treffen.

Partikelbarriere: Mit der Partikelkanone kann Zarya eine Barriere erzeugen, die sie gegen Angriffe schützt. Die dabei absorbierte Energie wird in ihre Waffe umgeleitet und verstärkt deren Schaden sowie die Breite ihres Strahls.

Projizierte Barriere: Zarya kann einen Verbündeten mit einer Energiebarriere umhüllen, die Schaden absorbiert und gleichzeitig die Durchschlagskraft ihrer Partikelkanone erhöht.

Gravitonbombe (Ultimative Fähigkeit): Zarya feuert eine Gravitationsbombe, die Gegner anzieht und diesen Schaden zufügt, solange sie in ihrem Gravitationsfeld gefangen sind. -

Bild: Tracer - Offensiv
Impulspistolen: Tracer feuert schnelle Salven mit ihren beiden Handfeuerwaffen ab.

Zeitkrümmung: Tracer krümmt die Raumzeit und kann sich so augenblicklich mehrere Meter horizontal in Bewegungsrichtung fortbewegen. Sie kann die Zeitkrümmung bis zu dreimal in kurzer Zeit ausführen. Der Chronobeschleuniger lädt sich kontinuierlich wieder auf, so dass weitere Anwendungen nach jeweils kurzen Wartezeiten zur Verfügung stehen.

Zeitschleife: Tracer manipuliert die Raumzeit, um so eine Zeitschleife zu bilden, die sie einige Sekunden zurück in Zeit und Raum springen lässt. Sie erhält auf diese Weise ebenfalls verlorene Trefferpunkte und Munition zurück.

Impulsbombe (Ultimative Fähigkeit): Tracer wirft eine große Bombe, die an allen Oberflächen oder Gegnern haften bleibt, auf die sie trifft. Nach einer kurzen Zeit explodiert die Bombe und fügt allen Gegnern im Explosionsradius schweren Schaden zu. -

Bild: Reaper - Offensiv
Infernoschrotflinten: Reaper löscht Feinde mit seinen Doppelschrotflinten aus.

Phantom: Reaper wird für kurze Zeit zu einem Schatten. In diesem Zustand erleidet er keinen Schaden und kann sich durch Feinde hindurchbewegen, allerdings kann er weder seine Waffen abfeuern noch seine anderen Fähigkeiten einsetzen.

Schattenschritt: Nachdem er einen Zielort ausgemacht hat, löst sich Reaper in Luft auf und erscheint einen Augenblick später an dieser Position.

Totentanz (Ultimative Fähigkeit): Reaper dreht sich auf der Stelle und verursacht massiven Schaden, indem er mit übermenschlicher Geschwindigkeit beide Infernoschrotflinten auf alle Feinde in der Nähe entleert. -

Bild: Pharah - Offensiv
Raketenwerfer: Pharahs Primärwaffe schießt Raketen ab, die schweren Schaden in einem weiten Explosionsradius verursachen.

Senkrechtstarter: Die Schubdüsen ihres Anzugs befördern Pharah hoch in die Luft.

Erschütterungsrakete: Pharah feuert eine Rakete von ihrem Handgelenk ab, die von ihr erfasste Gegner zurückstößt sowie Schilden und Barrieren enormen Schaden zufügt.

Trommelfeuer (Ultimative Fähigkeit): Pharah feuert kontinuierlich Miniraketen ab, die ganze Gruppen von Gegnern auslöschen können. -

Bild: Hanzo - Offensiv
Sturmbogen: Hanzo legt einen Pfeil an und schießt ihn auf das anvisierte Ziel.

Sonarpfeil: Hanzo verschießt einen mit einem Sonarpeilgerät ausgestatteten Pfeil. Jeder Gegner, der sich innerhalb des Sensorradius befindet, wird markiert und kann anschließend leichter aufgespürt werden.

Streupfeil: Hanzo verschießt einen Pfeil, der in mehrere Teile zerbricht, die von Wänden und Objekten abprallen und mehrere Ziele auf einmal treffen können.

Drachenschlag (Ultimative Fähigkeit): Hanzo beschwört einen Drachengeist herauf, der in Blickrichtung durch die Luft gleitet. Dabei durchdringt der Drache jedes Hindernis und verschlingt alle Gegner in seinem Weg. -

Bild: Bastion - Defensiv
Konfiguration: Sturmangriff - Im Angriffsmodus ist Bastion komplett mobil und mit einem Maschinengewehr ausgerüstet, das kurze kräftige Salven auf mittlere Entfernung abfeuern kann.

Konfiguration: Belagerung - Im Belagerungsmodus ist Bastion eine stationäre Waffenplattform, bestückt mit einer massiven Maschinenkanone, die einen Kugelhagel auf seine Gegner niedergehen lässt. Die Kanone kann mehrere Ziele in einem weiten Schussfeld erfassen und sie so auf kurze und mittlere Entfernung in Schach halten.

Rekonfigurieren: Bastion kann sich zwischen zwei verschiedenen Konfigurationen transformieren, um sich jederzeit den Gegebenheiten auf dem Schlachtfeld anzupassen.

Selbstreparatur: Bastion kann sich wiederherstellen, dazu muss er aber alle Waffensysteme deaktivieren und bewegungslos ausharren, bis der Reparaturprozess abgeschlossen ist.

Konfiguration: Panzer (Ultimative Fähigkeit): Im Panzermodus verfügt Bastion über ein Kettenfahrwerk und eine mächtige Langstreckenkanone. Die explosive Munition der Kanone zerstört Ziele in einem großen Detonationsradius, allerdings kann Bastion nur eine begrenzte Zeit in diesem Modus verbringen. -

Bild: Widowmaker - Defensiv
Witwenkuss: Widowmakers vielseitiges Scharfschützengewehr eignet sich hervorragend für weit entfernte Ziele. Auf kurze oder mittlere Entfernung kann in den vollautomatischen Feuermodus gewechselt werden.

Widerhaken: Widowmaker feuert einen Greifhaken mitsamt Seil auf einen anvisierten Ort. Sobald der Haken auf einen Untergrund trifft, auf dem er sich verankern kann, wird Widowmaker schnell dorthin gezogen. Dadurch kann sie Angriffen ausweichen, Feinde rasch flankieren und eine bessere Übersicht über das Schlachtfeld erhalten. br>
Giftmine: Widowmaker bringt eine an fast allen Oberflächen haftende Giftmine an, die schnell scharf wird. Gerät ein Ziel in die Reichweite ihrer Bewegungssensoren, wird die Mine ausgelöst. Die Explosion hüllt Feinde im Umkreis in eine Wolke aus Giftgas.

Infrasicht (Ultimative Fähigkeit): Widowmakers Aufklärungsvisor ermöglicht es ihr für eine bestimmte Zeit, die Hitzesignaturen ihrer Ziele auch durch Wände und Objekte zu orten. Diese erweiterte Sicht wird darüber hinaus an Verbündete weitergegeben. -

Bild: Torbjörn - Defensiv
Bolzenkanone: Torbjörn verschießt mit seiner Bolzenkanone auf kurze Entfernung Projektile aus erhitztem Metall oder Bolzen für weit enfernte Ziele.

Schmiedehammer: Torbjörn kann seinen Mehrzweckhammer dazu verwenden, Geschütztürme zu konstruieren, aufzurüsten und zu reparieren. Aber im Notfall kann er auch als Nahkampfwaffe verwendet werden.

Geschütz aufstellen: Torbjörn konstruiert ein zielsuchendes Geschütz. Er kann von gefallenen Feinden erbeutete Ersatzteile dazu verwenden, das Geschütz zu reparieren oder aufzurüsten.

Rüstungspaket: Torbjörn lässt ein Rüstungspaket zurück, das er oder seine Verbündeten aufsammeln können, um einen bestimmten Wert eintreffenden Schadens zu absorbieren.

Geschmolzener Kern (Ultimative Fähigkeit): Durch den Einsatz seiner Spezialfähigkeit wertet Torbjörn sein Geschütz für begrenzte Zeit um eine weitere Stufe auf und stattet es mit einem Raketenwerfer aus, der massiven Schaden verursacht. Außerdem verbessert Geschmolzener Kern Torbjörns eigene Rüstung und Angriffsgeschwindigkeit. -

Bild: Winston - Tank
Teslakanone: Winstons Waffe feuert auf kurze Entfernung elektrische Blitze ab, solange er den Abzug gedrückt hält.

Sprungantrieb: Winston katapultiert sich mithilfe des Sprungantriebs durch die Luft. Beim Aufprall fügt er Gegnern in der Nähe schweren Schaden zu und macht sie für kurze Zeit benommen.

Schildprojektor: Winstons Schildprojektor erschafft ein blasenförmiges Feld, das sämtlichen Schaden absorbiert, bis es zerstört wird. Das Feld ist durchlässig für Projektile aus seinem Inneren, sodass Verbündete das Feuer erwidern können.

Dschungelwut (Ultimative Fähigkeit): Winston lässt seine animalische Natur gewähren. Während dieser Zeit wird Winstons maximale Gesundheit deutlich erhöht, wodurch er nur schwer zu töten ist. Außerdem werden seine Nahkampfangriffe verstärkt und er kann seinen Sprungantrieb öfter einsetzen. Für die Dauer des Wutanfalls kann Winston nur Nahkampfattacken sowie Sprünge mit seinem Sprungantrieb ausführen. -

Bild: Reinhardt - Tank
Raketenhammer: Reinhardts Raketenhammer ist eine eindrucksvolle Nahkampfwaffe, die mit jedem Schlag in einem weiten Bogen verheerenden Schaden verursacht.

Schild: Reinhardt projiziert einen breiten, nach vorne ausgerichteten Energieschild, der eine Menge Schaden absorbieren kann, bevor er zerstört ist. Reinhardt ist zwar in der Lage, mithilfe des Schildes sich selbst und seine Verbündeten zu schützen, aber während er den Schild aufrechterhält, kann er nicht angreifen.

Ansturm: Reinhardt stürmt in einer geraden Linie vorwärts und erfasst alle Gegner in seinem Weg. Wenn er dabei mit einer Wand kollidiert, erleiden alle mitgerissenen Gegner erheblichen Schaden.

Feuerschlag: Indem er seinen Hammer nach vorne schnellen lässt, kann Reinhardt ein flammendes Projektil verschießen, das Gegner durchschlägt und ihnen Schaden zufügt.

Druckwelle (Ultimative Fähigkeit): Reinhardt schlägt mit dem Raketenhammer so hart auf den Boden, dass die Druckwelle des Aufpralls Gegner vor ihm zu Boden wirft und ihnen Schaden zufügt. -

Bild: Mercy - Unterstützung
Caduceus: Mercy feuert einen von zwei Strahlen ab, der ein verbündetes Ziel erfasst hält. Solange sie den Strahl aufrechterhält, kann sie je nach Art des Strahls die Gesundheit des Verbündeten wiederherstellen oder den von ihm verursachten Schaden erhöhen.

Caduceus-Pistole: Mercy feuert eine Kugel mit ihrer Handfeuerwaffe ab. Sie sollte nur in Notfällen zum persönlichen Schutz verwendet werden.

Schutzengel: Mercy fliegt zu einem anvisierten Verbündeten. Diese Fähigkeit ermöglicht es ihr, ihre Teammitglieder in wichtigen Momenten zu unterstützen.

Engelsschwingen: Mithilfe ihrer Valkyrie-Einsatzrüstung kann Mercy ihre Fallgeschwindigkeit aus größeren Höhen deutlich herabsetzen.

Wiederauferstehung: Mercy strahlt regenerative Energien ab, die alle gefallenen Verbündeten in der Nähe mit vollen Trefferpunkten in den Kampf zurückholen. -

Bild: Symmetra - Unterstützung
Photonenprojektor: Symmetras Waffe stößt auf kurze Entfernung einen Strahl aus, der ein Ziel in der Nähe erfasst und ihm kontinuierlich Schaden zufügt. Je länger der Strahl mit dem Ziel verbunden ist, desto höheren Schaden verursacht er. Der Projektor kann darüber hinaus eine aufgeladene Energiekugel abgeben, die hohen Schaden verursacht.

Selbstschussanlage: Symmetra stellt ein kleines Geschütz auf, das automatisch den nächsten Gegner in Reichweite mit einem verlangsamenden Strahl beschießt. Sie kann mehrere Selbstschussanlagen gleichzeitig im Einsatz haben.

Photonenschild: Symmetra umhüllt einen anvisierten Verbündeten mit einem Schild aus hartem Licht, der den erlittenen Schaden des Verbündeten verringert und bis zu seinem Tod anhält.

Teleporter (Ultimative Fähigkeit): Symmetra platziert einen Teleporterausgang auf ihrer aktuellen Position sowie einen Teleportereingang am Startpunkt ihres Teams. Verbündete können sich vom Eingang zum Ausgang teleportieren und sich so im Falle ihres Todes dem Kampf augenblicklich wieder anschließen. -

Bild: Zenyatta - Unterstützung
Sphäre der Zerstörung: Zenyatta projiziert seine Kugeln aus zerstörerischer Energie entweder einzeln oder als Schnellfeuersalve, nachdem er ein paar Sekunden lang Energie angesammelt hat.

Sphäre der Harmonie: Zenyatta entsendet eine Kugel, die über der Schulter eines anivisierten Verbündeten schwebt. So lange Zenyatta am Leben ist, heilt die Kugel langsam das Ziel, das sie begleitet. Nur ein Verbündeter kann gleichzeitig von einer Sphäre begleitet werden.

Sphäre der Zwietracht: Ein Gegner, dem die Sphäre der Zwietracht folgt, erleidet erhöhten Schaden, solange Zenyatta lebt. Nur ein Gegner kann gleichzeitig mit einer Sphäre belegt werden.

Transzendenz (Ultimative Fähigkeit): Zenyatta geht kurzzeitig in eine höhere Existenzebene über. Während er transzendent ist, kann Zenyatta keine Fähigkeiten oder Waffen einsetzen, ist aber immun gegen Schaden und heilt sich und seine Verbündeten in der Nähe. -

Galerie: Overwatch - Die Helden und ihre Fähigkeiten.

Outbrain

Mehr zum Spiel

Alle Infos zu Overwatch

Overwatch ist der erste Shooter von Blizzard und lässt Spieler in 6vs6-Multiplayer-Matches gegeneinander antreten. Das Setting ist dabei futuristisch und gehört zu keiner bislang bekannten...

Die neuesten 5 Artikel auf GameStar.de

Lawbreakers - All-Star Update bringt Ranked-Modus, neue Map, neue Skins

Das sogenannte All-Star Update zu Lawbreakers ist erschienen. Es bringt neue Maps, neue Skins und einen Ranked-Modus mit den Boss-Leagues.

XCOM 2: War of the Chosen - Großes Herbst-Update erschienen

Das Strategiespiel XCOM 2: War of the Chosen hat ein umfangreiches Herbst-Update bekommen. Dieses beseitigt Bugs und nimmt zahlreiche Änderungen am Gameplay vor.

Star Citizen - Alte Ausrüstung wird überarbeitet

Vor der Umstellung der Entwicklung auf das komplett modulare System gab es schon diverse Ausrüstungsgegenstände. Im Video wird die Überarbeitung gezeigt.

15% Rabatt auf Apple, Samsung und 500 weitere WOW!-Angebote - Endspurt! Nur noch bis Sonntag bei eBay

Bei eBay warten aktuell über 500 interessante WOW!-Angebote auf ihre Abnehmer. Darunter sind beispielsweise das Apple iPhone 8, eine PS4 Slim mit Destiny 2 oder FIFA 18 und das Samsung Galaxy 8 zu finden. eBay Plus-Mitglieder erhalten auf den Kauf zusätzlich 15% Rabatt.

GameStar-Podcast - Folge 18: Rundenstrategie - uncool, überholt, unsterblich!

Sie gilt vielen als verstaubt und veraltet, schien sich gar schon auf dem absteigenden Ast zu befinden - aber dann hat's die Rundenstrategie nochmal allen gezeigt und ein eindrucksvolles Comeback hingelegt. Wir diskutieren, warum die Runde nicht totzukriegen ist.