Overwatch - Unboxing der Collector's Edition im Video

Overwatch erscheint neben der Origins-Fassung auch als limitierte Collector's Edition. Wir packen die Soldier 76 Statue und das Artbook aus und zeigen die digitalen Inhalte.

von Michael Obermeier,
03.05.2016 18:00 Uhr

Overwatch Boxenstopp - Unboxing der Collector's Edition 13:03 Overwatch Boxenstopp - Unboxing der Collector's Edition

Sowohl auf dem PC, als auch der PS4 und der Xbox One gibt's Overwatch neben der digitalen Fassung und der Origins Edition (59,99 Euro für PC bzw. 69,99 Euro für PS4 & XB1) auch als limitierte Collector's Edition. Die kostet rund 129,99 Euro und bietet neben den digitalen Bonusinhalten der Origins-Edition weitere Goodies.

Bonus-Inhalte der Origins-Edition:

  • Fünf Origins-Skins: Käufer der Origins Edition schalten die rein kosmetischen Skins Überwucherter Bastion, Blackwatch-Reyes (Reaper) , Slipstream-Tracer, Strike Commander Morrison (Soldier 76), Sicherheitschefin Pharah im Spiel frei.
  • Digitale Extras für andere Blizzard-Spiele. Wie inzwischen üblich bekommt man auch außerhalb von Overwatch kleine Bonus-Inhalte. In Heroes of the Storm schaltet man die Heldin Tracer dauerhaft frei, in World of Warcraft bekommt man als neues Haustier Baby Winston, in Hearthstone gibt's spezielle Overwatch-Kartenrücken, für Diablo 3 den Ziergegenstand Mercys Flügel und in StarCraft 2 Spielerporträts von Bastion, Tracer, Winston, Soldier 76, Reaper und Pharah.

Zusätzliche Inhalte in der Collector's Edition:

  • Soldier 76 Statue: Der Packung liegt eine 32,5 cm große Statue des Helden Soldier 76 im Metall-Look bei.
  • Artbook: Ebenfalls in der Box liegt ein »illustrierter Begleitband« im Großformat mit zahlreichen Artworks und Hintergrundinfos zum Spiel. Das Buch kommt im Querformat auf 172 Seiten und erklärt alle Helden, deren Fähigkeiten und Herkunft sowie das Szenario des Spiels.
  • Postkarten: Ein netter Gag. In der Schachtel liegen außerdem Postkarten von jeder Map aus Overwatch.
  • Soundtrack: Nicht als Download sondern auf CD liegt der Box der orchestrale Soundtrack bei.

Ab sofort läuft die Open Beta von Overwatch für Vorbesteller. Darin gibt es inhaltlich keinerlei Einschränkungen, so dass sämtliche Charaktere, Maps und Modi zur Auswahl stehen. Allerdings werden sämtliche Fortschritte nach der Open-Beta gelöscht und nicht in die finale Version des Shooters übertragen.

Die Open-Beta von Overwatch läuft noch bis zum 9. Mai 2016 um 19:00 Uhr. Ab dem 5. Mai dürfen auch all diejenigen in den Test einsteigen, die den Shooter nicht vorbestellt haben. Der Release des Spiels ist für den 24. Mai geplant.

Overwatch - Cinematic-Trailer zur Open Beta: »Are You With Us?« 2:18 Overwatch - Cinematic-Trailer zur Open Beta: »Are You With Us?«


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.