OZombie - Kickstarter-Aktion mit Filmlizenz von Alice verknüpft

Der Entwickler Spicy Horse hat die aktuell laufenden Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel OZombie mit dem Erwerb der Filmlizenz von Alice verknüpft. Außerdem gab das Team bekannt, dass die Kickstarter-Finanzierung nur für einige erste Kapitel ausreichen werden.

von Andre Linken,
04.07.2013 14:14 Uhr

Wer OZombie unterstützt, hilft beim Erwerb der Alice-Lizenz.Wer OZombie unterstützt, hilft beim Erwerb der Alice-Lizenz.

Das Team von Spicy Horse hat jetzt die noch immer aktive Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel OZombie mit dem Erwerb der Filmlizenz von Alice verknüpft.

Wie auf der Projektseite des Spiels zu lesen ist, möchten die Entwickler rund um den Game-Designer American McGee die Lizenz von dem nicht näher genannten Besitzer kaufen. Einen Teil des zu diesem Zweck benötigten Kapitals will Spicy Horse im Rahmen der Kickstarter-Aktion von OZombie einnehmen. Im Klartext bedeutet das: Wer OZombie finanziell unterstützt, trägt auch zum Erwerb der Lizenz bei. Diese gilt übrigens explizit nur für (Kurz-)Filme und nicht für Computer- und Videospiele.

Apropos Kickstarter: Wie American McGee gegenüber dem Magazin StrategyInformer erklärt hat, reichen die veranschlagten 950.000 Dollar nicht aus, um das komplette Spiel OZombie zu entwickeln. Zu diesem Zweck benötigt das Team noch zusätzliches Kapital. Allerdings wird das Kickstarter-Geld ausreichen, um einige erste Kapitel zu veröffentlichen.

Bisher ist die Kickstarter-Aktion jedoch noch weit davon entfernt, das Ziel zu erreichen. Von den veranschlagten 950.000 Dollar sind bisher erst etwas mehr als 125.000 Dollar zusammengekommen. Die Aktion läuft noch bis zum 5. August 2013.

Kickstarter-Video von OZombie 7:45 Kickstarter-Video von OZombie


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.