Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Palit Geforce GTX 460 Sonic Platinum - So schnell wie GTX 470

Derzeit bietet kaum eine Geforce GTX 460 höhere vom Hersteller garantierte Taktfrequenzen als die Sonic Platinum von Palit. Wir haben die Übertakter-Grafikkarte im Test.

von Daniel Visarius,
11.10.2010 08:50 Uhr

Schnell, schneller, Palit Geforce GTX 460 Sonic Platinum.Schnell, schneller, Palit Geforce GTX 460 Sonic Platinum.

Zum attraktiven Preis von 215 Euro taktet die Palit Geforce GTX 460 Sonic Platinum mit 800/1.600/4.000 MHz statt 675/1.350/3.600 MHz. Den fast 20 Prozent höheren Chip- und Shader-Takt münzt die Karte in 14 Prozent mehr Spieleleistung um – generell lässt sich die Geforce GTX 460 beziehungsweise deren GF104-Grafikprozessor äußerst effizient übertakten. Bei anderen 3D-Beschleunigern kommt oft nur die Hälfte der prozentualen Taktsteigerung in den Benchmarks an. In der Praxis wildert die Sonic Platinum somit in den Gefilden der 270 Euro teuren Geforce GTX 470 auf Basis des stromfressenden GF100-Chips. Alle aktuellen Titel spielen Sie so auch auf 24-Zoll-TFTs mit 1920x1200 Pixeln und vierfacher Kantenglättung flüssig.

Benchmarks Standard

Benchmarks 4x8x

Erstaunlicherweise hält zumindest das 1,0-GByte-Modell der GTX 460 mit derart hohem Takt auch in 2560x1600 mit den teuren Oberklasse-Karten mit, solange Sie keine achtfache Kantenglättung aktivieren. Der Lüfter kühlt den Chip bei 75°C konstant unter die Temperaturen des Referenzdesigns von 83°C, wird in Spielen aber deutlich hörbar und packt dennoch keine zusätzliche Übertaktung. Unsere Ohren finden das hochfrequente Geräusch unangenehm. Ausstattung gibt’s praktisch keine. Aber eine Besonderheit bietet Palit: Als eine der wenigen GTX-460-Karten weicht der Hersteller von Nvidias Anschlussleiste ab und verbaut zusätzlich zu den zwei DVI-Ausgängen eine echte HDMI- statt die olle Mini-HDMI-Buchse sowie einen analogen VGA-Ausgang.

» Checkliste: Grafikkarte kaufen
» Bestenliste: Top-Grafikkarten
» Treiber-Guide: Geforce-Software optimal einstellen

Palit Geforce GTX 460 Sonic Platinum - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen