Paragon - Am 6. Dezember wird alles anders – Dank neuer Monolith-Map

Paragon, das MOBA-Spiel von Epic Games, wird ab dem 6. Dezember ein anderes Spiel sein. Denn die Entwickler führen eine neue Map ein und schrauben ordentlich am Gameplay. Das Spiel soll so schneller, tödlicher und letztendlich spannender werden.

von Jürgen Stöffel,
24.11.2016 17:46 Uhr

Paragon ist bald ein anderes Spiel!Paragon ist bald ein anderes Spiel!

Wer Paragon so super findet, wie es gerade ist, muss jetzt sehr tapfer sein. Denn die Entwickler krempeln mit dem Monolith-Update am 6. Dezember das ganze Gameplay gründlich um. Doch was genau kommt auf uns zu? Zuerst einmal soll die neue, namensgebende Monolith-Karte sehr viel kleiner werden als zuvor. Dadurch sollten lange Versteckspiele und ausführliches Taktieren der Vergangenheit angehören.

Passend zum Thema: Paragon - Community-Ärger um entferntes Alleinstellungsmerkmal

Außerdem gibt es jetzt einen Kriegsnebel, der Gegner hinter Gebüsch und anderen Sichthindernissen verbirgt. Die folgenden Punkte sollen die Geschwindigkeit und Spannung von Paragon weiter erhöhen:

  • Alle Helden sind schneller
  • Abklingzeiten werden reduziert
  • Das Angriffstempo wird erhöht
  • Angriffe verursachen nur noch »Basisschaden« und mit Skills »Fertigkeitenschaden«

Darüber hinaus wollen die Entwickler noch die bestehenden Helden alle überarbeiten und ihnen zum Teil ganz andere Rollen zuteilen. Weitere Infos zum großen Monolith-Update gibt es auf der offiziellen Seite von Paragon.

Paragon - Trailer: Crunch mit dem Punch 1:07 Paragon - Trailer: Crunch mit dem Punch

Paragon - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...