PC-Explosion tötet Programmierer - Indische Polizei untersucht Vorfall

Ein junger Inder kam bei der Explosion seines Rechners ums Leben.

von Georg Wieselsberger,
07.04.2009 13:47 Uhr

Wie die Zeitung The Times of India meldet, ist am Freitag in der indischen Stadt Velachery ein 28 Jahre alter Programmierer vermutlich durch die Explosion seines Rechners gestorben. Die Polizei fand den verbrannten Körper noch sitzend vor dem komplett zerstörten Rechner und geht davon aus, dass das Opfer zum Zeitpunkt des Vorfalls noch gearbeitet habe. Ein Mitbewohner habe die Explosion im Badezimmer gehört, nachgesehen und sei dann beim Anblick seines toten Freundes ohnmächtig geworden.

Die Polizei kann das Geschehen aber noch nicht erklären, da man noch nie von einem derartigen Fall gehört habe. Alles deute aber darauf hin, dass der junge Mann bei einem Unfall ums Leben kam, da er sitzend vor dem zerstörten Rechner gefunden wurde. Die Ursache für die Explosion ist weiterhin unklar.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.