Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

PC-Stabilität prüfen und verbessern - in 10 Schritten

Mit Gratisprogrammen prüfen Sie Ihren PC auf Sicherheit, Leistung und Stabilität. Gleichzeitig geben wir Tipps, wie Sie nervige Probleme am einfachsten lösen.

von GameStar Redaktion,
19.09.2010 08:30 Uhr

Hängt sich Ihr Computer regelmäßig auf? Surfen Sie plötzlich viel langsamer oder dauert das Starten seit Kurzem doppelt so lange? Ein umfassender PC-Check hilft weiter: Prüfen Sie Sicherheit, Leistung sowie Stabilität Ihres Rechners mit Gratis-Software. So finden Sie heraus, wo er kränkelt, und bringen ihn mit unseren Tipps wieder auf die Beine.

Ein optimaler Schutz ist das Wichtigste für einen PC. Testen Sie mit den kostenlosen Programmen der nächsten Seiten, ob Ihr Rechner auch sicher genug ist.

Schritt 1: Versteckte Viren vernichten

Multi AV Scanning Tool entfernt VirenMulti AV Scanning Tool entfernt Viren

Mit dem kostenlosen Multi AV Scanning Tool finden Sie heraus, ob sich ein Schädling bereits auf Ihrem PC versteckt hat. Laden Sie die Software herunter und entpacken Sie die ZIP-Datei in den vorgeschlagenen Ordner. Doppelklicken Sie das File "StartMenu.bat". Jetzt stehen Ihnen insgesamt vier Virenjäger zur Auswahl. Drücken Sie nacheinander die Tasten 1 bis 4, um für die Programme die neusten Updates herunterzuladen, und verneinen Sie etwaige Fragen nach einem sofortigen Scan.

Starten Sie den PC danach neu. Drücken Sie während des Hochfahrens die Taste F8, um in den abgesicherten Windows-Modus zu gelangen. Starten Sie das Multi AV Scanning Tool; führen Sie die Scans mit den einzelnen Virenschnüfflern durch, indem Sie wiederum nacheinander die entsprechenden Zahlen auf der Tastatur drücken.

Schritt 2: Alte Programme auf den neuesten Stand bringen

Secunia Personal Software InspectorSecunia Personal Software Inspector

Regelmäßige Windows-Updates allein genügen nicht: Um Schädlingen keine Hintertür offen zu lassen, muss jedes Programm auf Ihrem Rechner auf dem neusten Stand sein. Dabei hilft Ihnen die kostenlose Anwendung Secunia Personal Software Inspector (kurz PSI).

Laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es. Nach dem ersten Start durchsucht das Tool die Festplatte nach installierten Programmen und ermittelt deren Version. Im anschließenden Report informiert Sie PSI über die Zahl der unsicheren und veralteten Anwendungen. Ein Klick auf "Betrachten Sie die unsicheren Programme" liefert eine Liste mit zusätzlichen Infos. Das blaue Icon "Lösung herunterladen" lädt ein Update herunter, das Sie nur noch installieren müssen. Entsprechend verfahren Sie nach einem Klick auf "Veraltet" mit Programmen, bei denen sich die Hauptversion geändert hat, beispielsweise durch einen Wechsel von 8 auf 9.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.