PDC World Championship Darts 2008 - Angespielt

von Gamestar Praktikant,
18.01.2008 13:51 Uhr

Der Sport mit den kleinen speerähnlichen Pfeilen hat sich von seinem Nischen-Dasein verabschiedet und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Seit 2007 wird nun auch in Deutschland eine Turnierserie von der German Darts Corporation veranstaltet. Mit PDC Wold Championship Darts 2008kommt nun eine Sport-Simulation mit starker Lizenz in die Läden -- wir haben sie angespielt und berichten von unseren Probewürfen.

Als erstes fällt uns auf: Das sieht ja aus wie im Fernsehen! Kein Wunder, das Spiel übernimmt alle gängigen Kamera-Perspektiven einer Sportübertragung. Ein weiterer Pluspunkt für die Atmosphäre sind die ordentlichen Spielermodelle. Insgesamt 16 lizensierte Profis finden den Weg ins Spiel. Die Karriere dürfen wir dann auch mit einem dieser Jungs bestreiten, oder aber wir basteln nach unseren Vorlieben einen Darts-Newcomer im Editor zusammen.

Trotz all dieser Spielereien und Lizenzen gilt auch beim Dart »Wat zählt is aufm Platz!«. Und auch dort macht PDC Wold Championship Darts 2008 einen guten Eindruck. Die Steuerung erfordert etwas Übung, geht dann aber schnell in Fleisch und Blut über: Richtung bestimmen, mit gedrückter Maustaste ausholen, Taste loslassen und Maus gleichzeitig ein Stück nach vorn schieben -- unser Pfeil saust ins Ziel. Schwieriger wird es bei entscheidenden Würfen, etwa wenn wir nur noch die »Doppel 20« zum Sieg benötigen. Dann zittert die Hand unseres Spielers, aus den Boxen pocht der Herzschlag.

Den Test zu PDC Wold Championship Darts 2008 lesen Siein der kommenden GameStar-Ausgabe 03/2008.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen