Phenom-Rechenkerne freischalten - Laut AMD weiter möglich

AMD will nach eigener Aussage nicht gegen die Freischaltung von eigentlich deaktiverten CPU-Kernen bei seinen X2- und X3-Prozessoren vorgehen.

von Georg Wieselsberger,
12.06.2009 10:49 Uhr

Gestern hatten wir berichtet, dass AMD laut Tom's Hardware die Freischaltung von CPU-Kernen bei den X3- oder X2-Prozessoren verhindern will und dazu einen neuen Microcode an die Mainboard-Hersteller geliefert hat. In ein neues BIOS eingebaut, soll dieser Code die Freischaltungen verhindern. Gigabyte wollte dies mit seinen DUAL-Bios-Mainboards umgehen.

Doch nun hat AMD die ganze Angelegenheit laut The Inquirer dementiert. Es gäbe keine Versuche, die Freischaltungen zu unterbinden. Ein Microcode-Update stehe zwar bevor, dieses diene jedoch nur der Fehlerbehebung bei Cool & Quiet und betreffe nur den Athlon II X2 250.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen