Philips Brilliance 109S20

Die Bilddarstellung des 19-Zöllers mit Lightframe-Technologie ist scharf, die Farben sind durchweg klar und kontrastreich.

23.02.2002 00:00 Uhr

Als erstes Merkmal stechen die geringen Abmessungen des neuen 19-Zoll-Monitors von Philips ins Auge, allen voran eine geringe Bautiefe von nur 44,8 Zentimetern. Die entspiegelte Flat-Square-Röhre ist entgegen ihrer Bezeichnung nicht ganz flach, sondern leicht nach außen gewölbt, was aber im Betrieb wenig stört. Die Lochmaske hat einen Punktabstand von 0,27 Millimetern. Maximal stellt der 19-Zöller eine Auflösung von 1920 mal 1440 Pixeln dar, aber nur mit nicht mehr flimmerfreien 60 Hz. Bis zu 1280 mal 1024 ist das Gerät hingegen optimal eingestellt, die Bildwiederholfrequenz beträgt dabei 86 HZ.

Die Bildqualität des Brilliance 109S20 ist gut: Der Bildschirminhalt bleibt bis in die Ecken scharf und kontrastreich, die Farben sind klar und kräftig. Auch die Farbflächen wirken durchweg homogen. Nur bei der Konvergenz ist ein leichter Versatz festzustellen. Der Monitor bietet die neuartige Light-Frame-Technologie: Per Software können Sie in einem Programmfenster Helligkeit und Schärfe erhöhen, um eine bessere Darstellungsqualität von Bilddateien und Videos zu erreichen. Insgesamt ist der Brilliance 109S20 ein guter, aber mit rund 1.100 Mark etwas teurer 19-Zöller.

(hs) (Getestet in Ausgabe 2/01)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen