Physik-Karten - John Carmack bevorzugt Multi-Cores

Gegenüber BootDaily erklärte John Carmack von id Software , dass er spezielle Physik-Karten (wie beispielsweige die PhysX vo Ageia) für unnötig hält. Seiner Meinung nach sind Prozessoren mit mehreren Kernen grundsätzlich sinnvoller und er erwartet auch, dass Grafikkarten diese Aufgaben übernehmen können. Damit scheint sich Carmack der Meinung von Intel , Nvidia und AMD anzuschliessen, die eher in Richtung einer Kombination von CPU und GPU forschen.

von Georg Wieselsberger,
19.07.2007 14:05 Uhr

Gegenüber BootDaily erklärte John Carmack von id Software, dass er spezielle Physik-Karten (wie beispielsweige die PhysX vo Ageia) für unnötig hält. Seiner Meinung nach sind Prozessoren mit mehreren Kernen grundsätzlich sinnvoller und er erwartet auch, dass Grafikkarten diese Aufgaben übernehmen können. Damit scheint sich Carmack der Meinung von Intel, Nvidia und AMD anzuschliessen, die eher in Richtung einer Kombination von CPU und GPU forschen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.