Pioneer DVD-A06S

Sehr schnelles DVD-Laufwerk mit interessantem Spielepaket. Der Lärm sowie die schlechte Fehlerkorrektur verhindern eine bessere Note.

23.02.2002 00:00 Uhr

Das schnelle Slot-in-Laufwerk DVD-A06S von Pioneer liest DVD-Medien mit 16fachem und normale Silberlinge mit 40fachem Tempo. Da im Paket ein IDE-Kabel fehlt, besorgen Sie sich am besten eine 80-adrige Strippe für das schnelle Ultra-DMA66, sofern Ihr Board den Modus unterstützt. Innerhalb von 80 ms (CD) beziehungsweise 95 ms (DVD) findet das Gerät die Sektoren einer Scheibe. Im Test erwies es sich als äußerst schneller, aber lärmender Vertreter. Eine vorsätzlich verkratzte Spiele-CD konnte es zwar einlesen, allerdings beendete Windows die Installation des Programms mit einer Fehlermeldung. Auch der Daten-Puffer ist mit 256 KByte Größe nur Durchschnitt.

Der Hersteller legt dem A06S diverse Software bei: Auf den DVDs finden Sie neben dem Adventure Icewind Dale (GameStar-Wertung: 81 %) die Star Wars-Titel Phantom Menace (58 %), Racer (77 %) und Insider's Guide (80 %). Allerdings vermissen wir ein digitales Audiokabel. Immerhin gibt's eine gut illustrierte deutsche Einbauleitung plus DOS-Treiber. Für seine Leistung, insbesondere die minderwertige Fehlerkorrektur, kostet das Pioneer mit 230 Mark zu viel. (Getestet in Ausgabe 01/02)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen