Planet Coaster - Update 1.2 ermöglicht das Teilen komplexerer Parks

Mit dem kostenlosen »Frühlings-Update« gibt es demnächst unter anderem Verbesserungen am Blueprint-System von Planet Coaster.

von Tobias Ritter,
24.03.2017 16:04 Uhr

Planet Coaster - Gameplay-Video stellt Blueprint-Änderungen in Update 1.2 vor 0:29 Planet Coaster - Gameplay-Video stellt Blueprint-Änderungen in Update 1.2 vor

Für die Achterbahn- und Freizeitparksimulation Planet Coaster erscheint demnächst ein kostenloses »Frühlings-Update«. Mit dessen Release am 11. April 2017 erhalten alle Parkverwalter drei neue Achterbahnen, eine Go-Kart-Bahn (mit der Möglichkeit, eigene Strecken zu bauen) und drei weitere Parkattraktionen.

Hinzu kommen außerdem weitere Änderungen und Neuerungen, die das Entwicklerteam nun nach und nach vorstellt. Eine gravierende Verbesserung gibt es bei den sogenannten Blueprints: Die maximale Anzahl der einzelnen Objekte, die als Blueprint zusammengefasst und geteilt werden können, erhöht sich von bisher 2.000 auf dann 4.000.

Bis zu fünf Attraktionen pro Blueprint

Darüber hinaus werden Ein- und Ausgänge nun ebenfalls in die Blaupausen übernommen. Achterbahnen und andere Attraktionen sollten dann einfacher im eigenen Park zu platzieren sein.

Zu guter Letzt sind mit dem Update sogar bis zu fünf Fahrgeschäfte pro Blueprint möglich. Es lassen sich im Zusammenspiel mit der neuen 4.000-Objekt-Grenze also insgesamt deutlich größere Bereiche eines Parks hochladen und mit anderen Spielern teilen.

Auch interessant: Patch 1.2 für Planet Coaster mit Taschendiebstahl und mehr

Dein Lieblingsspiel: Planet Coaster - Ein würdiger Erbe? 7:48 Dein Lieblingsspiel: Planet Coaster - Ein würdiger Erbe?

Planet Coaster - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...