Playerunknown's Battlegrounds - Abschuss aus fast 7 Kilometern Entfernung und weitere Rekorde

Knapp 26.000 Jahre haben Spieler bereits in Playerunknown's Battlegrounds verbracht und sind dabei fast eine Milliarde mal gestorben. Diese und weitere Statistiken und Rekorde haben die Entwickler von PUBG nun höchstselbst ausgeplaudert.

von Michael Herold,
13.08.2017 12:27 Uhr

In Playerunknown's Battlegrounds sterben fast genau so viele Spieler durch die rote wie durch die blaue Zone.In Playerunknown's Battlegrounds sterben fast genau so viele Spieler durch die rote wie durch die blaue Zone.

Seit März befindet sich Playerunknown's Battlegrounds in der Early Access Phase und hat sich seitdem als absoluter Dauerbrenner auf Steam etabliert. Inzwischen wurden weltweit bereits mehr als zehn Millionen Partien in dem Battle-Royale-Shooter gespielt.

Diese und weitere Statistiken und Rekorde haben die PUBG-Entwickler von Bluehole nun der Website IGN verraten. Wir haben die spannendsten und beeindruckendsten Zahlen aus den ersten Monaten von Playerunknown's Battlegrounds noch einmal für Sie zusammengefasst.

Ebenfalls interessant: PUBG stellt neuen Steam-Rekord auf

PUBG Kill Statistiken

Den Anfang machen einige Zahlen zu den Kills in Playerunknown's Battlegrounds und mit welchen Waffen sie durchgeführt wurden.

  • Die mit Abstand meisten Waffenkills werden mit Assault Rifles erzielt (knapp 57 Prozent). Dahinter folgen Shotguns (15,5 Prozent), SMGs (14 Prozent), Sniper Rifles (8 Prozent) und Pistolen (5 Prozent). Das Schlusslicht bildet die Armbrust und die M249 mit lediglich 0,5 Prozent.
  • Unter den Assault Rifles wiederum liegt die AKM mit 114 Millionen Abschüssen vor der M16 mit 103 Millionen. Die Scar und die M416 folgen mit je knapp 90 Millionen.
  • Der aktuell längste Kill wurde aus unglaublichen 6.766 Metern Entfernung erzielt.

PUBG Todes Statistiken

Weiter geht es mit Angaben zu allen Toden in PUBG, auch zu denen die nicht durch einen Abschuss zustande kamen:

  • Von den bislang knapp 966 Millionen Toden wurden nur 703 Millionen durch Waffen verursacht.
  • Die zweithäufigste Todesursache sind Fahrzeuge mit knapp 147 Millionen Toden.
  • Dahinter folgen Granaten (94 Millionen), Nahkampf-Kills (12 Millionen) und Tode durch Zonen (9,7 Millionen).
  • Durch die blaue Zone sind bislang knapp 5,4 Millionen Spieler umgekommen, die rote Zone ist für knapp 4,3 Millionen Tode verantwortlich.

PUBG allgemeine Zahlen

Zuletzt gibt es noch einige allgemeine Statistiken, die verdeutlichen wie unglaublich viel Zeit Spieler bereits in Battlegrounds verbracht haben:

  • Alle Spieler der Welt habe zusammengerechnet inzwischen 2,3 Milliarden Kilometer in PUBG zurückgelegt.
  • Davon wurde knapp 1,2 Milliarden Kilometer zu Fuß und knapp eine Milliarde mit einem Fahrzeug gereist.
  • Insgesamt wurden bereits mehr als zehn Millionen Partien PUBG gespielt.
  • Einer von 6.000 Spielern schafft es in der allerersten Runde, ein Chicken Dinner zu gewinnen.
  • Zusammengerechnet haben alle Spieler weltweit inzwischen 25.815 Jahre in Playerunknown's Battlegrounds verbracht.

Die Daten, die IGN von Bluehole erhalten hat wurden zwischen dem 23. März und dem 19. Juli erfasst, inzwischen könnten einige der Statistiken also noch höher ausfallen.

Playerunknown's Battlegrounds - Fazit-Video: Der neue Battle-Royale-Hit 9:09 Playerunknown's Battlegrounds - Fazit-Video: Der neue Battle-Royale-Hit


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen