PlayerUnknown's Battlegrounds - Heiß und kalt: Erste Details zu den zwei neuen Maps

PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt demnächst eine kleine Wüstenstadt und ein verschneites Berg-Gebiet als neue Maps. Wann genau, ist noch nicht bekannt.

von Tobias Ritter,
11.05.2017 16:15 Uhr

Spieler von Playerunknown’s Battlegrounds müssen sich derzeit mit einer Map begnügen. Weitere sollen aber demnächst folgen.Spieler von Playerunknown’s Battlegrounds müssen sich derzeit mit einer Map begnügen. Weitere sollen aber demnächst folgen.

Aktuell findet das Spielgeschenen in PlayerUnknown's Battlegrounds auf nur einer Map statt: Auf einer großen Insel mit mehreren Dörfern, Bauernhöfen, kleineren Städten und Wäldern geht es darum, als letzter von maximal 100 Spielern zu überleben. Währenddessen wird das Spielfeld selbst durch einen immer enger werdenden Kreis stetig kleiner.

Wer schon seit dem Early-Access-Release dabei ist, dürfte das trotz eigentlich abwechslungsreicher Rundenverläufe mittlerweile vielleicht ein wenig repetitiv finden. Bluehole Studio arbeitet deshalb bereits seit einiger Zeit an Alternativen.

Insgesamt befinden sich derzeit zwei weitere Karten in der Entwicklung. Erste Details dazu wurden nun vom englischsprachigen Gaming-Magazin Game Informer verraten. In dessen Juni-Ausgabe wird das Thema PlayerUnknown's Battlegrounds ausführlich behandelt. Vorab sprachen die Redakteure schon einmal in einem Live-Stream und auf Twitter über die kommenden Map-Designs.

Wüste und Eis

Bei der ersten der beiden Maps handelt es sich demnach um ein in einer Wüstengegend angesiedeltes Gebiet. In dessen Zentrum befindet sich eine Stadt mit verschiedenen Stadtteilen, sowie einem Stadion, Slums und historischen Dörfern außerhalb. Zudem soll es einige Wüsten-Siedlungen, Sanddünen, zerstörte Brücken und Oasen geben.

Daniel Tack von Game Informer veröffentlichte dazu sogar eine kleine Skizze auf Twitter:

Die zweite Map hat ein eisiges und verschneites Zentrum, weist in den äußeren Bereichen jedoch auch gemäßigte Dschungelgebiete auf. Weitere Details dazu sind noch nicht bekannt.

Darüber hinaus arbeiten die Entwickler um den Lead-Designer Brendan Greene derzeit noch an weiteren neuen Features. Explizit genannt werden eine Kill-Cam und überarbeitete Bestenlisten. Einen Zeitplan dafür gibt es aber noch nicht.

Neue Waffe und Animation: Das bringt der nächste Monats-Patch für PlayerUnknown's Battlegrounds

Playerunknown's Battlegrounds - Fazit-Video: Der neue Battle-Royale-Hit 9:09 Playerunknown's Battlegrounds - Fazit-Video: Der neue Battle-Royale-Hit

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.