Playerunknown’s Battlegrounds - Neuer Spielerrekord schlägt Konkurrenten H1Z1

Die Macher von Playerunknown’s Battlegrounds melden erfreut, dass ein neuer Spielerrekord erreicht wurde. Der Battle-Royal-Shooter ist jetzt in den Allzeit-Top 10 bei Steam gelandet und hat den größten Konkurrenten H1Z1 überholt.

von Manuel Fritsch,
24.04.2017 16:59 Uhr

Playerunknown’s BattlegroundsPlayerunknown’s Battlegrounds

Der Multiplayertitel Playerunknown's Battleground schwimmt aktuell auf der Erfolgswelle. Ein Blick in die (inoffiziellen) Steamcharts verrät, dass der »Battle Royal«-Shooter nach nur vier Wochen seit der Veröffentlichung bereits in den »All Time Top 10« der beliebtesten Spiele auf Steam zu finden ist:

In der Kategorie »Peak Player Count«, in der die höchste Zahl an gleichzeitigen Spielern gemessen wird, hat es das Spiel mit 140.104 Spielern sogar geschafft, den aktuell wohl größten Konkurrenzen H1Z1 zu überholen (137,985). Das Spiel PUBG hatte in den letzten 30 Tagen einen Spielerzuwachs von + 242,36 Prozent. Den Rekord hat der Shooter am 23. April um 16 Uhr erreicht – damit hat sich das Spiel Platz 9 der bisherigen Highscores gesichert, knapp unter Terraria mit 158.000 Spielern. Auf Platz 10 sitzt H1Z1 mit nur knapp 3000 Spielern weniger.

Mehr zum Thema: Bessere Performance: So holt man mehr FPS aus PUBG raus

Den unangefochtenen König Dota 2 mit einem Peak von 1,2 Millionen wird wohl so schnell niemand mehr vom Thron stoßen. Selbst der drittplatzierte Titel Fallout 4 mit einer knappen halben Million gleichzeitiger Spieler kratzte nur ganz leicht an Valves hauseigenem Rekordmeister.

Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta Playerunknown’s Battlegrounds - Gameplay-Trailer zum Start der Closed-Beta

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...