Playerunknown's Battlegrounds - Über 1,3 Millionen gleichzeitige Spieler, neuer Rekord auf Steam

Es war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Playerunknown's Battlefrounds hat Dota 2 von der Spitze verdrängt und sich den Rekord geschnappt.

von Kevin Nielsen,
17.09.2017 12:07 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds hat sich den gleichzeitige Spieler-Rekord auf den Steam gesichert.Playerunknown’s Battlegrounds hat sich den gleichzeitige Spieler-Rekord auf den Steam gesichert.

Dota 2 ist nicht länger das Spiel, das den Rekord für die meisten gleichzeitigen Spieler hält. Playerunknown's Battleground hat am Samstag den Rekord gebrochen und verzeichnete unglaubliche 1.348.374 Millionen gleichzeitige Spieler. Der bisherige Rekord von Dota 2 lag bei 1.291.328 Millionen Nutzern.

Der Battle-Royal-Shooter war erst das zweite Spiel das überhaupt die magische Marke von einer Million aktiver Spieler durchbrechen konnte. Die Frage ist nun wie viele Spieler PUBG noch auf sich vereinen wird und wie sehr man den Rekord ausbauen kann. Noch scheint kein Ende des Hypes um das Spiel in Sicht. Die Entwickler freuen sich entsprechend über den Erfolg und teilen dies auf Twitter mit.

Erst vor kurzem wurde das September-Update veröffentlicht. Dabei wurde das Nebelwetter und das neue Jagdgewehr Mini-14 eingeführt. Darüber hinaus gibt es eine neue Stadt und AFK-Spieler erhalten im überarbeiteten Battle-Points-System keine Punkte mehr.

Mehr zum Thema: September-Update - Alle Änderungen im Überblick

Was verspricht die Zukunft von PUBG?

Aktuell ist bekannt, dass die seit längerer Zeit angekündigten Kletter- und Sprunganimationen voraussichtlich Anfang November zumindest auf dem Testserver landen könnten. Die Entwickler betonten zuletzt, dass dies Animationen sehr komplex seien und sie entsprechend viele Testläufe benötigen, um Bugs zu verhindern.

Neue Inhalte und Verbesserungen werden ab sofort immer zunächst auf den Testservern ausführlich ausprobiert und erst wenn die Qualität stimmt, werden die Updates veröffentlicht.

Entwickler haben große Ziele: PUBG könnte 100 Millionen Spieler erreichen

Playerunknown's Battlegrounds - Gamescom-Video: Warum sind die Entwickler im Schock? 10:30 Playerunknown's Battlegrounds - Gamescom-Video: Warum sind die Entwickler im Schock?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...