PlayerUnknown's Battlegrounds - Neuer Patch macht Cheatern das Leben schwer

PlayerUnknown's Battlegrounds hat ein neues Wochen-Update erhalten. Der Week-8-Patch behebt unter anderem einen Lag-Exploit, durch den sich Spieler unfaire Vorteile verschaffen konnten.

von Tobias Ritter,
16.05.2017 11:14 Uhr

Das Week-8-Update für PlayerUnknown’s Battlegrounds ist nun auch auf den regulären Servern des Battle-Royale-Shooters verfügbar.Das Week-8-Update für PlayerUnknown’s Battlegrounds ist nun auch auf den regulären Servern des Battle-Royale-Shooters verfügbar.

Nach einem Tag auf dem Testserver ist der Week-8-Patch für PlayerUnknown's Battlegrounds nun auch für die reguläre Early-Access-Version des Battle-Royale-Shooters verfügbar.

Der Download beträgt 494,5 Megabyte und erfolgt automatisch über Steam. Im Vergleich zu den Testserver-Patchnotes hat sich nichts mehr geändert.

Im Fokus des jüngsten Updates standen Maßnahmen gegen sogenannte Lag-Switches. Der Begriff steht für eine künstliche Erhöhung der eigenen Latenz durch Spieler. Bei PlayerUnknown's Battlegrounds führte das in der Vergangenheit zu unfairen Vorteilen, da die Aktionen des betroffenen Spielers während eines massiven Client-seitigen Lags dennoch (mit Verzögerung) auf dem Server registriert wurden.

Lag-Exploit lässt Spieler abstürzen

Einige Exploiter nutzten das etwa dazu, mit selbstverursachtem hohen Ping auf der Lobby-Insel andere Spieler anzugreifen. Die sind dort zwar grundsätzlich immun gegen Schaden, das Spiel registrierte die Treffer jedoch erst später im Flugzeug. Die Folge: Zahlreiche Mitspieler wurden während des Fallschirmabsprungs bewusstlos geschlagen und stürzten so hilflos zu Boden.

Mit dem Patch dürfen laggende Spieler nun keine Aktionen mehr ausführen - ihre Charaktere werden ab einer bestimmten Höhe des Pings eingefroren. Der Lag-Exploit sollte also nicht mehr möglich sein. Außerdem wurden Blendgranaten vorübergehend entfernt, da sie zu Spielabstürzen führen konnten.

Patch Notes zum Early Access Week 8 Update

Client-Performance-Verbesserungen

  • leichte Verbesserung der Framedrops, die auftraten, wenn sich der Spieler in der Nähe von Fahrzeugen aufhielt

Anti Cheat

  • um Lag-Switches als Cheats zu unterbinden, werden Charaktere nun eingefroren und können sich nicht mehr bewegen, umdrehen und angreifen, wenn der Ping des Spielers einen bestimmten Wert übersteigt
  • es wird nicht länger möglich sein, die Darstellung von Gras und Blattwerk in der Spielwelt durch Anpassungen an der .ini-Datei zu unterbinden

Custom Games

  • Sound-Probleme bei zu vielen Vehikeln in einem Bereich behoben

Bug Fixes

  • Bug teilweise behoben, durch den Charaktere in verschiedenen Objekten der Spielwelt feststecken blieben
  • Bug teilweise behoben, durch den der Spielclient eingefroren ist
  • Bug behoben, durch den das Fadenkreuz im No-UI-Modus trotzdem angezeigt wurde
  • Flashbangs temporär aus dem Spiel entfernt, da die zu Abstürzen und zum Einfrieren der Spielclients führten

Ebenfalls noch diese Woche wird es übrigens voraussichtlich das zweite Monats-Update für PlayerUnknown's Battlegrounds geben. Mit im Gepäck: Eine neue Waffe und neue Animationen.

Neue Maps kommen: Erste Details zu den neuen Karten in PlayerUnknown's Battlegrounds

Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter 0:29 Playerunknown's Battlegrounds - Spieler jubeln im Launch-Trailer zum Battle-Royal-Shooter

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.