Playstation 3 - Konkrete Start-Zahlen + Microsoft-Kommentar

So viel Offenheit ist bei Sony selten: Gestern hat der Konzern detailliert aufgeschlüsselt, wie viele Playstation-3-Konsolen er wohin zum Starttermin liefert. Am 17. November stehen 400.000 Geräte in den USA und am 11. November 100.000 Konsolen in Japan zur Verfügung. Japaner bekommen pro Woche dann weitere 100.000 Playstations. Bis zum Jahreswechsel möchte Sony in beiden Territorien jeweils insgesamt 1,2 Millionen Einheiten liefern. Zum Europastart sollen eine Million Konsolen in den Läden stehen. Wie schon vor paar Monaten hält Sony weiterhin am Ziel fest, bis zum 31. März 2007 sechs Millionen Konsolen zu produzieren. Zum Vergleich: Industrieinsider gehen davon aus, dass Microsoft zum Start der Xbox 360 zwischen einer und anderthalb Millionen Konsolen verteilt hatte. Davon sind ungefähr 300.000 in Europa angekommen. Konkurrenten Microsoft kommentiert die Verschiebung der Playstation mit einem entsprechenden Seitenhieb: "Wir wissen, wie groß die Herausforderung einer weltweiten Markteinführung ist. Deswegen ist es keine Überraschung, dass Sony wegen noch nicht erprobter Komponenten von dem ursprünglich verlautbarten Launch-Termin in Europa Abschied nehmen muss."

von GameStar Redaktion,
08.09.2006 10:58 Uhr

So viel Offenheit ist bei Sony selten: Gestern hat der Konzern detailliert aufgeschlüsselt, wie viele Playstation-3-Konsolen er wohin zum Starttermin liefert. Am 17. November stehen, wie schon berichtet, 400.000 Geräte in den USA und am 11. November 100.000 Konsolen in Japan zur Verfügung. Japaner bekommen pro Woche dann weitere 100.000 Playstations. Bis zum Jahreswechsel möchte Sony in beiden Territorien jeweils insgesamt 1,2 Millionen Einheiten liefern. Zum Europastart sollen eine Million Konsolen in den Läden stehen. Wie schon vor paar Monaten hält Sony weiterhin am Ziel fest, bis zum 31. März 2007 sechs Millionen Konsolen zu produzieren.

Zum Vergleich: Industrieinsider gehen davon aus, dass Microsoft zum Start der Xbox 360 zwischen einer und anderthalb Millionen Konsolen verteilt hatte. Davon sind ungefähr 300.000 in Europa angekommen.

Konkurrent Microsoft kommentiert die Verschiebung der Playstation mit einem entsprechenden Seitenhieb: "Wir wissen, wie groß die Herausforderung einer weltweiten Markteinführung ist. Deswegen ist es keine Überraschung, dass Sony wegen noch nicht erprobter Komponenten von dem ursprünglich verlautbarten Launch-Termin in Europa Abschied nehmen muss."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...