PlayStation 4 - Insider deuten bevorstehenden Performance-Boost an

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte die PlayStation 4 einen Performance-Schub erhalten, dessen technische Hintergründe bisher aber noch unbekannt sind. Details zur Leistungssteigerung soll es auf der diesjährigen E3 geben.

von Onlinewelten Redaktion ,
19.05.2014 13:45 Uhr

Schon zum Launch der beiden NextGen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One zeichnete sich ab, dass Sonys Konsole technisch die Nase vorne hat und die Xbox One auch bei den Multiplattform-Titeln grafisch hinter sich lässt.

Laut den beiden Industrie-Insidern »Thuway« (alias Ahsan Rasheed) und Tidux wird Sony im Rahmen der diesjährigen E3 einen Performance-Sprung ankündigen, mit dem sich die technischen Unterschiede bei Multiplattform-Titeln noch mehr zugunsten der PlayStation 4 verschieben werden. Näher ins Detail gingen die beiden zwar nicht, gaben aber zumindest zu verstehen, dass man es hier mit einem »unglaublichen technischen Schub zu tun habe, mit dem das Rennen vorzeitig zugunsten der PlayStation 4 entschieden wird«.

Wie Thuway ausführt, ist der Performance-Boost der PlayStation 4 in erster Linie auf die technischen Entwicklungen des ICE-Teams zurückzuführen. Dabei handelt es sich um ein internes Team bei den Uncharted-Machern von Naughty Dog, das darauf spezialisiert ist, neue Tools und Möglichkeiten für Entwickler zu erforschen, mit denen die Leistung der PlayStation 4 gezielter ausgenutzt werden kann. Eine offizielle Stellungnahme von Sony zu diesem Thema steht noch aus.

Spiele für die Playstation 4 - Diese Titel sind für die PS4 angekündigt ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen