PlayStation VR - Sony-Chef sagt: »wird so viel kosten wie eine neue Spielekonsole«

Das ehemalige »Project Morpheus« hat nicht nur einen neuen Namen bekommen, sondern nun auch eine ungefähre Preisspanne. Die Virtual-Reality-Brille wird angeblich soviel kosten, wie eine neue PlayStation 4.

von Manuel Fritsch,
18.09.2015 20:40 Uhr

Project Morpheus heißt jetzt PlayStation VR und wird laut Sony-Boss ungefähr so viel kosten wie eine neue Konsole. Zu viel für ein Zubehör?Project Morpheus heißt jetzt PlayStation VR und wird laut Sony-Boss ungefähr so viel kosten wie eine neue Konsole. Zu viel für ein Zubehör?

Sony-Chef Andrew House hat auf der Tokyo Game Show erstmals über einen mögliche Preis der PlayStation VR gesprochen. Die Virtual-Reality-Brille wird seiner Einschätzung nach »soviel kosten wie eine neue Spielekonsole«. Man darf davon ausgehen, dass der Sony-Chef nicht die hauseigene PlayStation Vita damit meint, sondern die aktuelle PlayStation 4. Die PlayStation VR könnte also dieser Aussage nach eventuell für 399 Euro in den Handel kommen.

Auch interessant: Project Morpheus - Hardware-Entwicklung abgeschlossen

Vor wenigen Tagen erst gab Sony den finalen Namen ihrer unter dem Namen »Project Morpheus« gestarteten Virtual-Reality-Brille bekannt. Über den Preis des Zubehörs wurde bisher nur spekuliert. Die Brille soll angeblich 2016 mit zehn Spielen zum Launch erscheinen.

PlayStation VR - Trailer stellt finalen Namen von Project Morpheus vor 1:53 PlayStation VR - Trailer stellt finalen Namen von Project Morpheus vor


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...