PlayStation 4 - Electronic Arts: »Pro Konsole kaufen die Leute im Schnitt drei Spiele«

Laut Schätzungen von Electronic Arts erwirbt jeder PlayStation-4-Käufer durchschnittlich noch drei Spiele. Und eines dieser drei Spiele stammt aus dem Hause EA.

von Andre Linken,
20.11.2013 16:55 Uhr

Innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem offiziellen Launch in Nordamerika konnte Sony von der PlayStation 4 mehr als eine Million Exemplare verkaufen. Wenn es nach den aktuellen Schätzungen des Publishers Electronic Arts geht, wurden im selben Zeitraum im Schnitt zirka drei Millionen Spiele verkauft.

Wie Blake Jorgensen von Electronic Arts im Rahmen der UBS Global Technology Conference erklärt hat, gehen die Schätzungen davon aus, dass ein PlayStation-4-Käufer aktuellen Informationen zufolge durchschnittlich auch drei Spiele erworben hat. Dieses 3:1-Verhältnis würde ziemlich genau den Erwartungen des Publishers entsprechen.

Besonders interessant ist dabei die Annahme, dass eines von diesen drei Spielen laut Jorgensen aus dem Hause Electronic Arts stammt. Allerdings konnte oder wollte er keine konkreten Verkaufszahlen zu solchen Titeln wie zum Beispiel Battlefield 4, FIFA 14 oder Need for Speed Rivals verraten.

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.