PlayStation 4 mit Intel-Grafikchip? - Nvidia angeblich außen vor

Laut The Inquirer soll Intel den Zuschlag für die Entwicklung des Grafikchips für die nächste Sony-Konsole PlayStation 4 erhalten haben.

von Georg Wieselsberger,
06.02.2009 13:00 Uhr

Laut The Inquirer soll Intel den Zuschlag für die Entwicklung des Grafikchips für die nächste Sony-Konsole PlayStation 4 erhalten haben. Damit hätte Intel eine gute Möglichkeit gefunden, Software-Entwickler für sein Larrabee-Projekt zu gewinnen. Angeblich hätte Nvidia Sony ebenso verärgert wie einst Microsoft bei der ersten Xbox. Was eine eventuelle Xbox 3 betrifft, so sei ATI der wahrscheinlichste Kandidat für den Auftrag zur Entwicklung des Grafikprozessors. Auch bei einem Nachfolger der Wii-Konsole von Nintendo wäre ATI so gut wie sicher mit im Boot. Damit wäre Nvidia komplett außen vor, was die nächste Konsolengeneration angeht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.