Playstation VR - Wohl Bundles mit Kamera und Move-Controllern geplant

Shuhei Yoshida, Chef der Spielentwickler-Dachorganisation Worldwide Studios bei Sony, hat auf der GDC 2016 Hardware-Bundles mit Playstation VR, Move und Kamera angedeutet. Konkrete Details nannte er jedoch nicht.

von Tobias Ritter,
17.03.2016 08:48 Uhr

PlayStation VR soll im Laufe des Jahres auch im Bundle mit Move und Kamera angeboten werden.PlayStation VR soll im Laufe des Jahres auch im Bundle mit Move und Kamera angeboten werden.

Sony will den zunehmend sinkenden Lagerbeständen an PlayStation Kameras und Move-Controllern offenbar schon bald mit Hardware-Bundles begegnen, in denen neben PlayStation VR auch notwendiges (Kamera) und optionales (Move) Zubehör enthalten sein wird. Das hat der Worldwide-Studios-Chef Shuhei Yoshida im Gespräch mit The Verge auf der GDC 2016 angekündigt.

Man werde einige Bekanntmachungen bezüglich möglicher Bundles tätigen, wenn die Veröffentlichung des Virtual-Reality-Headsets näher rücke, so Yoshida. Vorerst wolle man sich jedoch auf das nun angekündigte Basis-Modell fokussieren, da es für eine globale Einheitlichkeit sorge. Schließlich gebe es schon viele Spieler, die entweder eine Kamera, PlayStation Move oder sogar beides besäßen.

"Als Grundlage wollen wir den Leuten, die bereits das Zubehör besitzen, eine Möglichkeit geben, nicht noch mehr unbenötigtes Zubehör kaufen zu müssen. "

Wann genau mit den Bundles zu rechnen sein wird und zu welchem Preis sie angeboten werden sollen, verriet Yoshida nicht.

PlayStation VR - Video zu den technischen Details der VR-Brille 1:07 PlayStation VR - Video zu den technischen Details der VR-Brille

PlayStation Move ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.