P.O.L.L.E.N - Virtual-Reality-Thriller auf Titan

Der Entwickler Mindfield Games will mit P.O.L.L.E.N ein atmosphärisch dichtes Sciencefiction-Abenteuer abliefern, das speziell auf Virtual Reality ausgelegt ist. Als Szenario hält eine Forschungsstation auf dem Saturnmond Titan her.

von Tobias Münster,
01.11.2015 21:10 Uhr

Das VR-Adventure P.O.L.L.E.N spielt auf einer Forschungsstation auf dem Saturnmond Titan.Das VR-Adventure P.O.L.L.E.N spielt auf einer Forschungsstation auf dem Saturnmond Titan.

Mit P.O.L.L.E.N will das finnische Entwicklerteam Mindfield Games ein atmosphärisch dichtes Sciencefiction-Abenteuer abliefern, das speziell auf Virtual-Reality-Technologien wie Oculus Rift oder PlayStation VR ausgelegt ist. Das Studio selbst spricht von einem »umwerfend aussehendem First-Person-Weltraum-Thriller«, der sich genau genommen aber nicht in den Weiten des Alls, sondern auf dem Saturnmond Titan ansiedelt.

Dort sollen Spieler das Areal einer Forschungsstation erkunden, auf der so einiges nicht mit rechten Dingen zugeht: Ein Mitglied der ohnehin schon kargen Crew ist spurlos verschwunden, und Experimente mit Bienen laufen aus dem Ruder. Mindfield Games verspricht, dass man auf der Station »mit allem interagieren« kann. Jede Maschine soll sich bedienen lassen, und viele Objekte hätten versteckte Funktionen. Die Schwerpunkte des Gameplays liegen auf der Erkundung und dem Lösen von Rätseln.

Die Virtual-Reality-Erfahrung mit P.O.L.L.E.N soll laut Mindfield Games möglichst komfortabel ausfallen. Man wolle auf Erschreckmomente verzichten, und dem Spieler nie die Kontrolle über die Kamera entziehen. Doch auch wer den Titel am Monitor ohne eine VR-Brille spielen möchte, soll ein »komplettes, uneingeschränktes Gameplay-Erlebnis« erhalten.

Den Release von P.O.L.L.E.N plant der Entwickler für das erste Quartal 2016 zunächst für Windows. Längst gibt es grünes Licht für den Verkauf auf Steam. Umsetzungen für Mac, Linux sowie die PlayStation 4 sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Erstes Gameplay-Material aus P.O.L.L.E.N gibt es in dem Trailer und in der Galerie unter dieser Meldung zu sehen. Der Titel entsteht auf Basis der Unity-Engine.

P.O.L.L.E.N - Gameplay-Trailer 3:19 P.O.L.L.E.N - Gameplay-Trailer

P.O.L.L.E.N - Screenshots ansehen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.