Porsche-Lizenz für Xbox - Fällt Electronic Arts Monopol?

Die Webseite autoblog.com berichtet, dass die Publisher Microsoft und Electronic Arts sowie der Fahrzeug-Hersteller Porsche einen Lizenzdeal getätigt haben. Wir erklären die Monopol-Lage und die Auswirkungen des Deals.

von Stefan Köhler,
08.06.2015 18:06 Uhr

Microsoft hat sich die Porsche Lizenz für Forza Horizon 2 und Forza Motorsport 6 geschnappt. Ist damit Electronic Arts Monopol vorbei? Leider nein.Microsoft hat sich die Porsche Lizenz für Forza Horizon 2 und Forza Motorsport 6 geschnappt. Ist damit Electronic Arts Monopol vorbei? Leider nein.

Wie die Webseite autoblog.com berichtet, konnte sich Microsoft die Lizenz für Porsche-Fahrzeuge für einen DLC für Forza Horizon 2 und Forza Motorsport 6 sichern. Beide Spiele sind Xbox-exklusiv. Wer deswegen auf ein Ende des Porsche-Monopols von Electronic Arts hofft, sollte sich nicht zu früh freuen: Der Lizenzdeal wurde zwischen Microsoft, Porsche und EA abgeschlossen. Electronic Arts entscheidet also weiterhin, wer Porsche verwenden darf und wer nicht.

Hintergrund sind die bisherigen Exklusivrechte von EA an Porsche für die Rennspielreihen Need for Speed (PC und Konsole) sowie Real Racing (Mobile). Andere Entwickler mussten in ihren Rennspielen bisher auf Porsche verzichten, was Fans von Driveclub, Project Cars oder auch Forza deutlich zu spüren bekommen.

Üblicherweise gehen die Entwickler dabei den Umweg über den Fahrzeug-Hersteller Ruf. Die deutsche Automobil-GmbH kauft Porsche-Rohkarossen auf und baut daraus Porsche-ähnliche Sportwagen wie den Rt35, der auf dem Porsche 991 basiert. Forza Horizon 2 bot bisher Ruf-Fahrzeuge, auch das jüngst veröffentlichte Project Cars von Slightly Mad Studios nutzt Ruf als Porsche-Ersatz.

Die Pressemeldung von Microsoft bezüglich des Lizenzdeals macht deutlich, dass Electronic Arts auch im neuesten Fall die Lizenz (für einen sicherlich hohen Preis) vergeben hat. Es handelt sich nicht um das erste Abkommen dieser Art. Bereits im Jahr 2012 veröffentlichte Microsoft nach einem Deal mit EA einen Porsche-DLC für Forza, genauer bei Forza Motorsport 4.

EA zelebrierte die Porsche Lizenz erst kürzlich bei der Ankündigung des Rennspiel-Reboots Need for Speed. Im ersten Trailer ist ein modifizierter Porsche bei einer Polizei-Verfolgungsjagd im Rampenlicht.

Forza Horizon 2 - Screenshots des Porsche-DLCs ansehen

Need for Speed - Ankündigungs-Trailer des Streetracers 0:34 Need for Speed - Ankündigungs-Trailer des Streetracers


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen