POV/TGT Geforce GTX 460 Beast - Bis zu 33% schneller

Point of View und TGT aus Deutschland haben zusammen eine stark übertaktete Geforce GTX 460 vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
28.08.2010 12:44 Uhr

Die POV/TGT Geforce GTX 460 Beast-Grafikkarten sind handselektiert und werden durch ein vom deutschen Unternehmen TGT Overclocking entwickeltes Verfahren getuned und dann einem ausführlichen Burn-In-Test unterzogen.

Die so entstandene Geforce GTX 460 ist mit Taktraten von 855 MHZ für die GPU, 1.710 MHz für die Shader und effektiv 4.020 MHz für den GDDR5-Videospeicher deutlich schneller als das Referenz-Modell mit 675/1.350/3.600 MHz und soll sogar noch übertaktbar sein. Die POV/TGT Geforce GTX 460 Beast wird sowohl mit 768 MByte als auch mit 1 GByte Speicher angeboten.

Das 768-MByte-Referenzmodell erreicht im 3DMark Vantage im Extreme-Text rund 5.700 Punkte, die »Beast«-Geforce mit 768 MByte erzielt einen Wert von rund 7.100, während die 1-GByte-Version sogar 7.600 Punkte erreicht und damit bis zu 33% schneller ist das das Standard-Modell. Die POV/TGT Geforce GTX 460 Beast soll in Kürze im Handel erhältlich sein. Die Preise sind noch nicht bekannt.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.