Project Awakened - Finanzierung des Unreal-Engine-4-Actionspiels gestoppt, Erklärung und neues Video (Update)

Der Entwickler Phosphor Games Studio hat die Finanzierung des auf der Unreal Engine 4 basierenden Actionspiels Project Awakened vorerst gestoppt. Allerdings scheint das Projekt nicht wirklich in Gefahr zu sein. Jetzt liegen auch eine Erklärung der Entwickler und ein neues Video vor.

von Andre Linken,
07.05.2013 16:45 Uhr

Gameplay-Video von Project Awakened 5:18 Gameplay-Video von Project Awakened

Update 7. Mai 2013: Mittlerweile hat sich Justin Corcoran, der Geschäftsführer von Phosphor Games nochmals zu Wort gemeldet und die Entscheidung zum Stoppen der Finanzierung von Project Awakened etwas genauer dargelegt.

In einem Interview mit dem Magazin Polygon erklärte Corcoran, dass sich das Team spätestens bis Anfang Mai entscheiden musste, ob sie an Project Awakened arbeiten können oder einem anderen Projekt zuwenden müssen, um Umsätze zu generieren. Für die Finanzierung des Spiels habe es jedoch nicht gut ausgesehen und die Gespräche über Alternativen würden sich über einen langen Zeitraum hinziehen. Daher habe sich das Team entschieden, die Aktion mit sofortiger Wirkung zu stoppen.

Allerdings habe das Ganze auch seine positiven Seiten. Mittlerweile habe eine große Anzahl von Leuten Kenntnis von Project Awakened genommen und es gebe auch Anfragen von einigen potenziellen Investoren.

Außerdem finden Sie auf GameStar.de ab sofort ein neues Video von Project Awakened, das Ihnen zahlreiche Gameplay-Szenen zeigt. Diese stammen jedoch in den meisten Fällen aus einer früheren Version des Spiels.

Die Finanzierung von Project Awakened wurde gestoppt.Die Finanzierung von Project Awakened wurde gestoppt.

Originalmeldung: Das Team von Phosphor Games Studio hat die Finanzierung für das Actionspiel Project Awakened mit sofortiger Wirkung gestoppt. Wie die Entwickler in einem ausführlichen Statement auf der offiziellen Webseite erklären, erhalten all diejenigen Leute, die das Projekt bisher finanziell unterstützt haben, ihr Geld komplett zurück.

Wie ebenfalls aus dem Statement hervorgeht, beschäftigt sich das Team derzeit mit einigen Alternativen für die Finanzierung von Project Awakened, die ihm vor kurzem angeboten wurden. Möglicherweise handelt es sich dabei um Vorschläge von Investoren in Form von großen Publishern, die das Actionspiel auf den Markt bringen wollen. Der aktuelle Finanzierungsstopp ist demnach nicht gleichbedeutend mit dem endgültigen Aus des gesamten Projekts.

Project Awakened ist ein PC-exklusives Action-Adventure des Entwicklerstudios Phosphor Games. Das Team arbeitet als eines der ersten Studios in Kooperation mit Epic Games auf dem Gerüst der Unreal Engine 4. Außerdem soll es möglich sein in Project Awakened »genau den Spielcharakter zu erstellen, von dem man immer träumte«. Dazu kann man nicht nur das Aussehen, sondern auch die Fähigkeiten des Spielhelden komplett frei definieren. Zusätzlich dazu wird sich auch die Spielwelt auf den erstellten Charakter reagieren und diesem entsprechend entgegentreten.

Project Awakened - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen