Project D - Arbeit an MMO mit CryEngine 3 eingestellt

Das bisher in Europa eher unbekannte Online-Rollenspiel Project D wird nicht erscheinen, weil der Publisher seine Geschäftspolitik geändert habe. In einem Video zeigt der Entwickler, was das Spiel basierend auf der CryEngine 3 gekonnt hätte.

von Florian Inerle,
28.11.2011 16:02 Uhr

Im Video zeigt der Entwickler einige Artworks und die dazu passenden Gameplay-Szenen.Im Video zeigt der Entwickler einige Artworks und die dazu passenden Gameplay-Szenen.

Wie der koreanische Publisher ActozSoft in einer Pressemitteilung bekanntgibt, wird die Arbeit am Online-Rollenspiel Project D eingestellt. Der Grund weshalb man nicht an dem Titel weiterarbeite, sei eine Änderung der Geschäftspolitik auf Seiten des Publishers. Man habe sich dazu entschieden, in Zukunft Spiele für die Mobile-Games-Industrie zu vermarkten.

Vor kurzem tauchte auf der Video-Plattform Youtube ein Video zu Project D auf. Dort wurden erste Spielszenen gezeigt und einige Artworks präsentiert. Weil das Projekt auf der CryEngine 3 basierte, konnten die Spielszenen mit beeindruckenden Schatteneffekten und zerstörbaren Gegenständen, sowie bezaubernden Wassereffekten auftrumpfen. Auch die verschiedenen Szenarien in kalten Regionen und Wüsten, sowie asiatische Städte können im Video überzeugen.

Gerüchten zufolge sollen einige ehemalige Mitarbeiter der Gream Studios weiterhin an dem Online-Rollenspiel weiterarbeiten. Ob das Spiel jemals erscheint, ist jedoch völlig unklar.

Gameplay-Szenen aus Project D 05:56 Gameplay-Szenen aus Project D


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen