Project Gorgon - Crowdfunding des MMOs gescheitert: Was machen die Entwickler?

Die Crowdfunding-Aktion für das Online-Rollenspiel Project Gorgon auf Indiegogo ist gescheitert. Das hält die Entwickler von Elder Games nicht davon ab, das Projekt fortzuführen.

von Andre Linken,
28.12.2016 09:21 Uhr

Die Crowdfunding-Aktion für Project Gorgon bei Indiegogo hat ihr Ziel nicht erreicht.Die Crowdfunding-Aktion für Project Gorgon bei Indiegogo hat ihr Ziel nicht erreicht.

Mithilfe einer weiteren Crowdfunding-Aktion auf der Plattform Indiegogo wollte der Entwickler Elder Games 20.000 Dollar für das Online-Rollenspiel Project Gorgon sammeln. Doch das hat letztendlich nicht ganz geklappt.

Die Aktion wurde vor kurzem beendet und brachte »nur« 17.230 Dollar ein. Doch obwohl das gesteckte Ziel verfehlt wurde, denken die Entwickler nicht daran, die Flinte ins Korn zu werfen. Eigenen Aussagen zufolge reicht das gesammelte Geld aus, um die laufenden Kosten für Entwicklung und Server zu decken. Somit kann das Projekt fortgeführt werden.

Für den Februar 2017 ist der Release einer Early-Access-Version bei Steam geplant, der finale Release soll zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr erfolgen. Vor der Aktion bei Indiegogo konnte Elder Games bei Kickstarter mehr als 70.000 Dollar für die Entwicklung von Project Gorgon sammeln - wenn auch erst im dritten Versuch.

Mehr: Die große GameStar-Preview von Project Gorgon

Project Gorgon - Übersichts-Trailer 5:46 Project Gorgon - Übersichts-Trailer

Project Gorgon - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen