Prozessoren - Godson-Prozessor mit x86

Die dritte Generation der chinesischen Godson-CPU soll auch den x86-Befehlssatz beherrschen. Obwohl der Prozessor immer noch ein MIPS64-Chip sein wird, soll er auch x86 verstehen und bis zu zehn Mal schneller sein als eine Software-Emulation.

von Georg Wieselsberger,
28.08.2008 12:49 Uhr

Die dritte Generation der chinesischen Godson-CPU (chinesisch: Loongson) soll auch den x86-Befehlssatz beherrschen. Obwohl der Prozessor immer noch ein MIPS64-Chip sein wird, soll er auch x86 verstehen und bis zu zehn Mal schneller sein als eine Software-Emulation. Neu ist auch das Multi-Core-Design, bei dem der Prozessor aus sogenannten Nodes besteht, die jeweils vier Kerne mit L2-Cache enthalten. Hergestellt wird der neue Godson-Prozessor bei ST Microelectronics. Ein erster Prototyp mit einem Node und einer Taktfrequenz von 1 GHz soll eine TDP von 10 Watt besitzen und noch in diesem Jahr hergestellt werden. Im nächsten Jahr sind dann Prozessoren mit 2 Nodes und 20 Watt TDP geplant.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.